Wie bereite ich mein erstes Kind auf die zweite Schwangerschaft vor?

Kind horcht am BabybauchLasst eurer erstes Kind einfach die zweite Schwangerschaft miterleben.

Erzählt davon, wenn das Geschwisterchen im Bauch strampelt und lasst euer Kind ruhig einmal den Bauch anfassen und spüren, wie sich das Geschwisterchen darin bewegt. Zeigt eurem Kind auch gerne die Ultraschallaufnahmen und erklärt, was darauf zu sehen ist.

Eine Schwangerschaft mit einem Babybauch ist immer etwas Schönes und dies solltet ihr auch eurem ersten Kind so vermitteln. Aber  eine Schwangerschaft bringt auch immer Veränderungen mit die besonders für die großen Geschwister eine Umgewöhnung darstellen. Vielleicht muss das Kinderzimmer geteilt werden oder ein Umzug steht bevor. Veränderungen machen Angst und sind oft mit negativen Gefühlen behaftet. Gerade deswegen müsst ihr jetzt sehr sensible sein. Eifersucht auf das Baby könnt ihr schon jetzt mit vielen Gesprächen aus dem Weg räumen.

Achtet auf die Gefühle eures ersten Kindes bezüglich der zweiten Schwangerschaft

Ist euer erstes Kind zwischen zwei und vier Jahren kann es sein, dass es besonders viel Liebe und Zuneigung von den Eltern braucht, wenn das neue Geschwisterchen erst einmal da ist. Ältere Kinder verstehen leichter das neue Baby zu lieben und nicht als Konkurrenz anzusehen. In jedem Fall solltet ihr euch mit dem Thema auseinandersetzen und in den ersten Wochen nach der Geburt besonders viel Zeit mit eurem ersten Kind verbringen.

Versucht schon früh gerecht zu beiden Kindern zu bleiben. Also ungefähr gleich viel Zeit miteinander zu verbringen.

Wenn ihr über die komfortable Möglichkeit verfügt euer erstes Kind bei Oma und Opa über einen gewissen Zeitraum abgeben zu können, solltet ihr diese Option erst einmal in Erwägung ziehen. Die ersten zwei Wochen sind in der Regel die anstrengendsten und ihr müsst beachten, dass ihr viel Schlaf braucht um auch genügend Muttermilch zum Stillen zu produzieren.

Wenn euer Kind bei Oma und Opa Urlaub macht achtet auf regelmäßige Telefonate

Es ist allerdings sehr wichtig immer wieder einen Besuch von eurem großen Kind zu bekommen und das kleine neue Baby zu zeigen. Am besten solltet ihr dies schon im Krankenhaus machen. Bei Oma und Opa zu sein ist schließlich für die meisten Kinder ein tolles Erlebnis und keine Bestrafung.

Jetzt noch mehr Themen zur Schwangerschaft lesen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.