Mama schmust mit beiden Kindern

Wie bleibe ich gerecht zu meinen Kindern?

Mama schmust mit beiden KindernAlle Geschwisterkinder fühlen sich irgendwann einmal benachteiligt oder ungerecht behandelt. Woran liegt das? und was können Eltern machen?

Mütter und Väter die selbst Geschwister haben, wissen das es normal ist auch mal eifersüchtig zu sein. Aber schön ist es nicht. Ich mache es aufjedenfall anders als meine Eltern, dass sagen sich viele. Und trotzdem gelingt es einem eigentlich nicht die Eifersucht zu verhindern.

Oft ist einem immer eine besonders ungerechte Situation seiner eigenen Eltern vor Augen. Selbst im Erwachsenenalter gehen Eltern noch auf die Barrikaden, wenn sich eine solche Situation wiederholt. Deshalb versuchen Eltern diesen einen uns so schwer auf der Seele liegenden Fehler zu begegnen.

Eltern möchten immer alles perfekt machen. Ungleiche Behandlung der Kinder geschieht in der Regel in Stress und Streit-Situationen. Ungerechtigkeiten entstehen meistens unbewusst.

Eltern versuchen immer die Fehler der eigenen Eltern nicht zu wiederholen. So wird es auch wahrscheinlich in jeder nachfolgenden Generation sein.

Wie ihr Ungerechtigkeiten ganz leicht vermeidet

Es gibt Themen auf die Kinder schon früh mit Eifersucht reagieren können. Umso wichtiger ist es auf diese Sachen besonders zu achten.

  • Streicheleinheiten
  • Süßigkeitenkonsum
  • Geschenke
  • Fernsehsendungen, die gesehen werden dürfen
  • Aktionen die Eltern gemeinsam mit nur einem der Geschwister durchführen wie Kinderturnen, Schwimmen, Tanzen, Reiten
  • Loben
  • Schimpfen
  • Bestrafungen

Es ist wichtig, dass ihr eure Kinder gleich behandelt

Natürlich ist dies nicht immer ganz einfach, weil es ja oft auch einen nicht ganz unwesentlichen Altersunterschied gibt. Trotzdem muss es in irgendeiner Form gerecht zugehen, wenn der große Bruder schon naschen darf und die kleine Schwester noch nicht. Sollten es beide nicht. Oder es muss etwas geben das auch die kleinen essen dürfen.

Kuschelzeiten müssen auch gerecht aufgeteilt werden. Schon früh muss auch dem älteren Geschwisterteil klar gemacht werden, dass Mama jetzt mit beiden/allen Kindern schmust. Jeder muss auch mal zurückstecken, auch die kleinen Geschwister. Der ältere muss das Gefühl haben, dass auch sein Geschwisterchen nicht aufgrund des Alters bevorzugt wird. Das nicht immer ganz einfach ist und mit jedem Kind schwerer fällt.

Ich hätte es selbst nicht gedacht, aber es ist so das jedes Kind seine eigenen ganz speziellen Aufmerksamkeiten braucht. Seit unsere kleinste auf der Welt ist, braucht unsere mittlere ganz viel Aufmerksamkeit. Sie weiß genau wann ihr Bruder Liebe und Kuschelzeit braucht und wann ihre Schwester, immer dann kommt sie auch um nichts zu verpassen. Denn sie will alles was der Große kann und möchte gleichzeitig am liebsten noch gestillt und gewickelt werden so wie die Kleinste… Ihre eigenen Grenzen findet sie noch nicht und braucht auch deshalb viel Liebe von uns. Sie findet ihren Weg da sind wir uns sicher, aber genauso sicher sind wir, dass sie auch schon eifersüchtig war und in bestimmten Situationen  auch heute noch ist.

Eigentlich ist nur eins wichtig. Seinen Kindern immer wieder zu sagen das sie das schönste und wertvollste auf der Welt sind. Das wir sie lieben und viel mit ihnen kuscheln möchten. Aber besonders wichtig ist es Abends zum schlafen. Denn da bekommt jeder seine Zeit.

Die ersten haben am schwersten

Macht euch das immer wieder bewusst. Sie müssen am längsten um etwas bitten und sich ihren Weg ganz alleine suchen. Sie müssen euch immer als erstes mit neuen Dingen konfrontieren, die uns auch nicht immer leicht fallen – der erste Besuch im Kindergarten, in der Schule, Fernsehen.

Dies sind alles wichtige Entscheidungen, die euch und euren Kindern schwer fallen können. Aber mit dem zweiten Kind ist alles einfacher, und mit dem dritten läufts 😉

Jetzt noch mehr Familien-Ratgeber lesen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Du möchtest an der Diskussion teilnehmen?
Bitte schreib hier deinen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.