Wann lernt mein Schulkind lesen?

Kind beim Lesen für die SchuleEuer Kind lernt im ersten Schuljahr sehr viel. Lesen gehört auch dazu. Zum Ende des 1. Schuljahres kann euer Kind zwischen 6-7 Jahren kleinere Texte mit Druckbuchstaben verstehen und vorlesen.

Allerdings ist es besonders in der heutigen Schulzeit so, dass ihr als Eltern gefragt seid. Ein enges Zusammenspiel zwischen Lehrern und Eltern ist für das Erlernen unabdingbar.

Der Schulanfang ist immer ein sehr emotionales Ereignis. Das Familienleben verändert sich und wird strenger an einzuhaltende Zeiten geknüpft. Aber besonders anstrengend ist das Still-sitzen für euer Kind. Der Fokus im ersten Schuljahr liegt in Deutsch bei den Buchstaben und Silben. In Mathe wird auf das richtige Schreiben der Zahlen und das Errechnen von Aufgaben bis zwanzig Wert gelegt.

Wenn Eltern sich an ihre Schulzeit erinnern, wissen sie nicht mehr so genau wie lange sie gebraucht haben um flüssig Texte vorlesen zu können. Es ist aber auch ganz klar, dass es länger gedauert hat als 6 Monate. Das liegt daran, dass heute von den Eltern auch mehr Übungszeit außerhalb der Schule abverlangt wird.

So ist es heute normal, dass ihr mit euren Kindern 3-5x in der Woche für etwa 10 Minuten lesen müsst. Das war zu unserer Zeit noch nicht so. Am Anfang ist dies schwierig aber je normaler es für eure Kinder wird, desto schneller fangen die Kinder an selbst daran zu denken und verlangen nach eurer Hilfe und Aufmerksamkeit. So lernt euer Kind viel schneller.

Nach dem ersten Halbjahr fängt euer Kind an eigenständiges Interesse für Bücher zu entwickelt. Es gibt bestimmte Erstleser-Bücher, die eurem Kind das Vorlesen leichter machen. Achtet bitte darauf einfache Geschichten auszusuchen.  Besonders geeignet sind Bücher in denen Silben anders farbig geschrieben sind. Silbentrennung lernen eure Kinder schon früh und haben es durch die Farben einfacher diese dann auch richtig vorzulesen. Ein weiterer Tipp: Leiht euch mit Schulkameraden Bücher aus. Nach den ersten Wochen wird euer Kind immer schneller. Das Buch ist dann schnell durchgelesen. Die ersten Bücher sind zwar mit 5€ nicht sehr teuer aber jede Woche ein neues Buch zu kaufen muss ja nicht sein.

In Mathe verhält es sich ähnlich. Auch hier wird die elterliche Unterstützung abverlangt. Von verliebten Zahlen hatte ich bis mein Sohn in die Schule gekommen ist auch noch nichts gehört. Heute weiß ich, dass damit die Zahlen gemeint sind die zusammen 10 ergeben. (also 2+8, 3+7, 5+5, etc.) Im zweiten Halbjahr wird dies bis 20 erweitert.

Jetzt die nächsten Themen zum Lesen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.