Warum ist es wichtig die Schnullergrößen einzuhalten?

verschiedene SchnullergrößenEs gibt mittlerweile eine riesige Auswahl an verschiedenen Schnullern. Verschiedene Marken machen es den Eltern schwer zu entscheiden, welcher Schnuller für das Kind richtig ist. Schon bei der Anschaffung eines Schnullers gibt es viel wissenswertes.

Nach den ersten 6 Lebensmonaten wird bereits von den meisten Herstellern ein größerer Schnuller angeboten. Wichtig ist, dass ihr individuell entscheidet, wann ihr die Schnullergröße wechselt. Grundsätzlich ist aber anzumerken, dass Babys mit einem kleinen Mund den größeren Schnuller weniger gut akzeptieren als Babys mit einem großen Mund.

Schnullergrößen zu wechseln ist wichtig!

Da der Kiefer unterschiedlich schnell größer wird, sind die Monatsangaben der Schnullerhersteller nicht für jedes Kind maßgebend. Es bestehen sogar Gefahren, wenn ihr die Schnullergröße nicht rechtzeitig wechselt:

  • Euer Baby kann sich den kompletten Schnuller in den Mund stecken und daran ersticken
  • Beim plötzlichen Erschrecken kann ein kleiner Schnuller auch verschluckt werden

Die richtige Schnullergröße zu verwenden ist also durchaus wichtig. Eine Gefahr, dass sich der Kiefer verformt weil euer Baby den geliebten Schnuller zu viel trägt, ist immer gegeben. Wann ihr den Schnuller abgewöhnt, ist euch überlassen. Je früher desto besser. Leider ist das nicht immer so einfach. Viele Kinder nehmen zum Ersatz für den Schnuller ein Tuch in den Mund oder tendieren dann zum Daumen. Den Daumen ab zu gewöhnen wird dann wirklich schwer.

Tipp

Wenn ihr die Schnullergröße wechselt und dabei auf die Monatsangaben des Herstellers achtet, habt am Anfang immer noch einen von der kleineren Größe zur Hand. Eine sichere Angabe, dass ein Schnuller zu groß ist wenn der weiche Teil beim Saugen nicht ganz im Mund verschwindet. Seht ihr noch etwas von dem Silikon- oder Latexhals ist der Schnuller zu groß.

Probiert nie nachts einen neuen Schnuller aus. Es ist wichtig das Verhalten eures kleinen Schatzes genau im Auge zu behalten. Ein größerer Schnuller kann auch animieren darauf herum zu beißen. Beim Zahnen kann dieser schnell kaputt gehen und im Babyschlaf zum Ersticken führen.

Es gibt Schnuller die den Kiefer eher verformen als andere

Alle Schnullertypen, die von einer Seite anders geformt sind als von der anderen sind nicht zu empfehlen. Gute Schnuller erkennt ihr daran, dass sie immer gleich aussehen, egal wie herum sie sich diesen in den Mund stecken.

Jetzt die nächsten Themen rund um den Babyschnuller lesen:

3 Kommentare
  1. Caro
    Caro says:

    „Alle Schnullertypen, die von einer Seite anders geformt sind als von der anderen sind nicht zu empfehlen. Gute Schnuller erkennt ihr daran, dass sie immer gleich aussehen, egal wie herum sie sich diesen in den Mund stecken.“

    Überall sonst wird aber geschrieben, dass die Schnullerform von zB NUK o DentiStar die bessere ist!! 🤔

    Antworten
    • Sabrina
      Sabrina says:

      Guten morgen Caro,
      die meisten Empfehlungen sind nicht ganz frei von Werbung oder bezahlten Inhalten. Wenn du dir unsicher bist welche Schnuller du kaufen solltest würde ich mal deinen Zahnarzt fragen. Diese können dir wirklich gute Auskünfte geben, da sie täglich Kinder sehen. Mein Zahnarzt hat mir ganz von Schnuller abgeraten, oder zumindest das empfohlen das ich hier im Artikel beschrieben habe. Ich bin also frei von gekauften Inhalten in diesem Artikel.

      Ganz liebe Grüße

      Antworten
      • Molli
        Molli says:

        Hä? Wo bitte steht denn, dass NUK-Schnuller gut oder gar „der bessere“ sein soll? 😀
        Das NUK nicht gut ist weiß ja nun mittlerweile jeder…

        Antworten

Dein Kommentar

Du möchtest an der Diskussion teilnehmen?
Bitte schreib hier deinen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.