Mädchen mit Ohrring

Ohrlöcher bei Mädchen schon im Kleinkindalter?

Mädchen mit OhrringenDie einen sagen darüber Körperverletzung, die anderen finden es einfach nur süß. Die wenigsten Kleinkinder sagen von sich aus, dass sie Ohrringe glücklich machen.

Der Vorgang macht ein lautes Geräusch und wenn sich das Ohrloch entzündet, tut das auch sehr weh.

Warum fügen manche Eltern ihren Kinder Schmerzen zu?

Weil es schön aussieht. In der heutigen Zeit ist für viele Eltern das Kind zum Vorzeigeobjekt geworden. Das eigene Kind soll all das haben, was man selbst nicht hatte, aber gerne wollte. Immer wieder kommt es vor, dass Eltern sich mit anderen Eltern vergleichen. Welches Kind ist schlauer, sportlicher oder hat die besseren Manieren? Ohrlöcher gehören zum Wohlstand dazu.

Der Trend zu Ohrllöchern bei Kindern geht aber deutlich zurück. Noch vor einer Generation hatten viele Mädchen zur Einschulung bereits Ohrlöcher. Heute ist dies schon eher selten.

Gibt es eine gesetzliche Regelung?

Nein eigentlich nicht, zumindest nicht eindeutig. Allerdings ist das Schießen von Ohrlöchern bei Minderjährigen eine Verletzung des Körpers. Kleinkinder können noch nicht wirklich die Gefahren einer solchen Aktion abschätzen und sind darauf angewiesen von ihren Eltern geschützt zu werden.

Ein Tattoo oder ein Piercing ist vergleichsweisde erst bei Kinder ab 14 Jahren und nur mit Zustimmung beider Eltern möglich.

Welche Risiken gibt es beim Ohrlöcher machen?

Die Risiken sind davon abhängig, ob die Ohrlöcher mit der Ohrlochpistole oder mit einer sterilen Nadel gestochen werden. Bei der Pistole sind weit aus mehr Risiken vorhanden. Durch das Schießen wird intaktes Gewebe zerstört, welches zu einer wesentlich langsameren Heilung führt. Zudem ist es die Regel, dass die Pistole nicht steril ist. Es gelangen also Keime in die frische Wunde und können sich entzünden.

  • Es kann zu schmerzhaften Ohrlochentzündungen kommen.
  • Eine Ohrlochentzündung kann so weit fortschreiten, dass das Ohrläppchen nicht wieder heilt und schlimmstenfalls abgenommen werden muss.
  • Es kann zu einer Nickelallergie kommen. Viele Ohrringe bestehen zu einem Anteil aus Nickel.
  • Ohrringe können am Pullover hängen bleiben.
  • Nachgelagerte Angst vor dem Friseur, da dies auch am Kopf stattfindet und an den damaligen Vorgang erinnert.

Fazit

Ohrlöcher im Kleinkindalter sind nicht empfehlenswert. In diesem Alter ist der Ohrring ganz klar ein Schmücken des Kindes, welches von den Eltern gewünscht ist. Natürlich interessiert sich ein Kind für alles glänzende und vor allem für alles was Mama auch hat.

Tipp: Es gibt auch niedlich Ohrclips, die weitaus weniger Risiken und Schmerzen mit sich bringen.

Jetzt die nächsten Themen lesen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.