Verkürzter Gebärmutterhals in der Schwangerschaft

Schwangere Frau mit AngstEin verkürzter Gebärmutterhals erzeugt bei vielen werdenden Müttern große Unsicherheit und Angst vor einer Fehlgeburt.

Nach einer solchen Diagnose gelten Schonung, Ruhe und so wenig Anstrengungen wie möglich. Vor der Schwangerschaft ist der Gebärmutterhals bei vielen Frauen um die 5cm lang. Aber da jede Frau anders ist, kann es hier natürlich auch geringe Abweichungen geben. Während der Schwangerschaft kann es passieren, dass sich der Gebärmutterhals verkürzt. Alles was zwischen 2,5-5cm liegt ist in einem Bereich, wo zwar häufiger kontrolliert werden sollte, der aber noch als unbedenklich gilt. Weniger als 2,5cm wird dann problematisch.

Welche Gründe gibt es für eine Gebärmutterhalsverkürzung?

Ein verkürzter Gebärmutterhals bringt erst einmal Unruhe und Unsicherheit mit sich. Es kann beispielsweise Angst vor einer Frühgeburt und den damit verbundenen Risiken aufkommen. Aber durch die häufigen Kontrolluntersuchungen sind die meisten Frauenärzte bei einem verkürzten Gebärmutterhals noch relativ entspannt.

Wenn Frauen vor der 36. SSW einen stark verkürzten Gebärmutterhals haben, werden sie in der Regel zu einer venösen Magnesiumtherapie ins Krankenhaus eingeliefert.

Wer schon ältere Kinder zuhause hat, kann sich auch eine Haushaltshilfe beantragen. Ein verkürzter Gebärmutterhals ist nicht immer gleich ein Zeichen für die beginnende Geburt. Bei mir persönlich war der Gebärmutterhals bei alle drei Schwangerschaften verkürzt. Und alle sind zeitgerecht gekommen. Aber natürlich gibt es auch negative Erlebnisse mit einem verkürzten Gebärmutterhals. Es kommt immer auf die Frau an.

Es gibt Frauen die mit einer starken Verkürzung noch 8-10 Wochen mit einem Babybauch herum laufen. Gerade beim zweiten oder dritten Kind und bei vorangegangener natürlicher Geburt, kann es schon früh zu einem verkürzten Gebärmutterhals kommen. Trotzdem ist es wichtig auf den Arzt zu hören und dessen Ratschläge anzunehmen.

Jetzt weitere Themen zur Schwangerschaft lesen:

1 Antwort
  1. Beate
    Beate says:

    hallo, ich hatte auch einen verkürtzen Gebärmutterhals und bin durch eine Freundin auf das Buch „Durchhalten – wie Anne 17 Wochen mit hohem Risiko für eine Frühgeburt durchhielt und am Ende gesunde Zwillinge auf die Welt brachte“ aufmerksam gemacht worden. Hier beschreibt die Autorin, wie sie mit einem Gebärmutterhals von zwischenzeitlich unter einem Zentimeter noch viele Wochen durchgehalten hat. Sehr lesenswert! Hat mir sehr geholfen in meiner Situation.

    Antworten

Dein Kommentar

Du möchtest an der Diskussion teilnehmen?
Bitte schreib hier deinen Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.