Kind mit Baer beim Einschlafen

6 sanfte Einschlafhilfen für euer Baby

Kind mit Baer beim EinschlafenEndlich einmal wieder mehrere Stunden am Stück durchschlafen. Diesen Wunsch haben viele Eltern. Mit unseren Einschlafhilfen sollte es euch leichter fallen, euer Baby wieder zu beruhigen.

1. Beruhigungsnuckeln als Einschlafhilfe

Viele Babys die nicht mehr gestillt werden, brauchen trotzdem nachts noch eine Flasche. Sie werden wach und fangen an euch zu rufen. Euer Baby hat beispielsweise seinen Schnuller verloren oder möchte einfach nur ein bisschen kuscheln. Schon an den unterschiedlichsten Rufmethoden erkennen viele Eltern was ihr Baby möchte.

Jetzt kann ein Schnuller schon für Ruhe sorgen. Eine warme Milch, oder etwas warmer Tee beruhigt zum Beispiel prima bei Blähungen.  Die Wärme entspannt den Bauch und euer Baby kann selig weiter schlafen. Aber beruhigend ist letztendlich auch das Nuckeln an der Flasche oder dem Schnuller für euer Baby. Sollte euer Baby schon die ersten Zähne haben, beachtet bitte die mögliche Kariesgefahr.

2. Mollige Wärme im Bett als Einschlafhilfe

Besonders in den Wintermonaten kann im Babyzimmer kalt werden. Die Folge ist, dass euer Baby öfter aufwacht, weil  es friert. Mit einem dicken Schlafsack und zur Not einem zweiten Schlafanzug schläft euer Baby wieder besser. Mädchen frieren übrigens eher als Jungs. Als persönliche Empfehlung: eine Strumpfhose unter dem Schlafanzug ist oft die beste Wahl.

Im Sommer ist es genau umgekehrt. Wenn ihr merkt, dass euer Kind schlecht schläft, kann es zu warm sein. Nur im Body und ohne Schlafsack kann jetzt genau richtig sein. Tipp, Baby nur in Body einschlafen lassen und später den Schlafsack überziehen.

3. Kuscheln als Einschlafhilfe

Babys und Kleinkinder brauchen viel Nähe und Geborgenheit. Die Gewissheit, dass Mama oder Papa sind da, ist von besonderem Interesse. Beim Kuscheln in der Nacht sollten sich alle Eltern im Vorwege klarmachen, was sie selbst möchten. Ein Familienbett, ein Kind im eigenen Zimmer oder die Eltern mit im Kinderzimmer? Aber auch unnötiger Streit wird so gleich aus dem weg geräumt. Denn wenn wir als Erwachsene immer wieder aus dem Tiefschlaf gerissen werden, handeln wir oft intuitiv und meinen es am nächsten morgen gar nicht so böse, wie es sich nachts angehört hat.

Wenn ihr euch einig seid, fällt es auch nicht schwer für die benötigte Geborgenheit zu sorgen. Manchmal hilft sogar nur ein beruhigender Tonfall und euer Baby schläft wieder ein. Kuscheleinheiten auf dem Arm oder eine sanfte Hand an die Wange legen sind gute alternativen. Jedes Kind hat eine Vorliebe und wenn ihr diese gefunden habt, könnt ihr schnell wieder in euer Bett gehen.

4. Eine beruhigende Melodie als Einschlafhilfe

Eine beruhigende Melodie aus einer Spieluhr kann im Kleinkind alter oft für Ruhe sorgen. Kinder die eine Melodie immer wieder zur Beruhigung vorgesummt oder mit einer Spieluhr vorgespielt bekommen, werden schneller ruhig. Ist diese Melodie schon in der Schwangerschaft dem Babybauch vorgespielt worden, kann sich der Effekt sogar noch verstärken.

5. Ein dunkles Zimmer als Einschlafhilfe

Ein dunkles Zimmer in der Nacht und zur Schlafenszeit ist sehr wichtig. Nur im dunklen wird werden die richtigen Schlafhormone ausgeschüttet und hilft so beim einschlafen. Wer schon einmal im Sommer in Skandinavien war, weiß warum Dunkelheit so erholsam ist. Selbst Erwachsene schlafen in ausreichend dunklen Räumen besser als in hellen.

6. Weißes Rauschen als Einschlafhilfe

Ein CD – Player mit einer CD vom weißen rauschen als Einschlafhilfe kann wahre Wunder bereiten. Da gibt es schon viele Neuheiten, Meereswellen, Haarföhn oder aber auch der geliebte Staubsauger sind am beliebtesten. Baby und Kleinkinder beruhigt das monotone Geräusch und gibt Sicherheit. Zudem ist es gut wenn ihr darauf achtet das sich der CD- Player nach dem abspielen selbst ausschaltet.

Jetzt die nächsten Themen zum Schlafen lesen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.