7. und 8. Monat des Babys

7. und 8. Lebensmonat eures Babys gibt es viel zu entdecken und gemeinsam zu erleben. Im 7. Baby-Monat: Euer Baby fängt an seine Welt zu entdecken.
Euer Baby kann sich jetzt, wenn ihr eure Finger in die Hände euer Kindes legt daran hochziehen.

Das Hüpfen in Mamas Armen macht richtig Spaß. Die Muskeln in den Beinen bilden sich langsam aus und mit viel Übung kann es bald erste Krabbelbewegungen machen.

Erste erzieherische Maßnahmen werden jetzt von eurem kleinen Schatz abverlangt. Aber besonders wichtig ist es eurer Baby dabei zu begleiten seine Welt zu entdecken. Es ist gut erst einmal zu schauen ob euer Baby wirklich etwas macht was gefährlich ist. Oft ist es nämlich gar nicht so interessant im Bad zu spielen und sie drehen ganz schnell wieder um. Die Angst in Eltern ist darin begründet das sie aus Erfahrung wissen das es gefährlich ist. Kinder und Babys lernen aber ebenso.

Tipp:

Sie müssen manchmal selbst ihre Erfahrungen machen… Ein Blumenkübel kippt um und das kann erschrecken. In einer Schublade kann man sich auch die Finger klemmen und an einem Tisch kann man sich den Kopf stoßen. Denn dies kann kurz weh tun, aber wenn ihr in der Nähe seid und trösten könnt, lasst eurem Baby ruhig auch mal solche Erfahrungen machen.

Es ist wichtig die Stimme nur zu erheben und ernst zu werden, wenn wirklich etwas passiert. Aus Spaß zu schimpfen würde sich bereits jetzt bei eurem Baby verfestigen und später zu Autoritätsproblemen führen.

Durch die vielen neu erlebten Dinge möchte euer Baby jetzt besonders gerne in der Nähe seiner Eltern sein. Wenn es nachts schreit, möchte es auf den Arm. Macht nicht den Fehler euer Kind immer zu euch ins Bett zu holen, wenn ihr das eigentlich nicht wollt. Wenn es sich erst einmal daran gewöhnt hat, bekommt ihr es nicht mehr davon los. Aber wenn es für euch nichts schöneres geben kann, ist es vollkommen in Ordnung.

Das Lieblingsspielzeug

Euer Liebling wird jetzt ein Lieblingsstofftier aus den vielen Favoriten aussuchen. Wenn ihr dies beobachtet, besorgt gleich noch zwei in Reserve. Denn wenn eins verloren oder durch zu viel Waschen kaputt geht, bricht für euren Liebling nicht die Welt zusammen. Ihr habt ja Ersatz.

Das Lieblingsspielzeug ist, wie ihr vielleicht noch selber wisst, ein treuer Begleiter und muss überall mit hingenommen werden. Aber unterstützt diese Vorliebe, denn dies es ist ein wichtiger Meilenstein in der persönlichen Entwicklung eures Babys.

8. Baby-Monat: Krabbeln ist jetzt angesagt

Baby fängt an zu krabbelnDie Bewegungen werden jetzt immer koordinierter. Das Robben auf dem Fußboden, das Hochziehen an Tischen und das Erkunden von Blumentöpfen und Steckdosen ist jetzt alltägliches Programm.

Euer Baby lernt zu krabbeln.

Wichtig ist, dass die ersten Zähne nun auch gut gepflegt werden. Mit einer Fingerzahnbürste und Zahnpasta aus der Apotheke kann Mama nun einmal täglich die kleinen Beißer pflegen.

Manchmal  kann es sein, dass euer Baby jetzt schon den sogenannten Pinzetten / Zangengriff beherrscht. Hierbei benutzt es den Zeigefinger und den Daumen, um Gegenstände vom Boden aufzuheben.

Jetzt direkt zum nächsten Monat im Baby-Kalender springen:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.