Schleimiger Stuhlgang – auf was muss ich achten?

Toilettenpapier beim StuhlgangEin schleimiger Stuhlgang ist immer von einem Durchfall zu unterscheiden. Durchfall ist wässrig und  mehrmals täglich.

Ein schleimiger Stuhlgang kann zwar auch mehrmals am Tag auftreten, ist aber meistens von der Menge deutlich geringer.

Wie gehe ich mit schleimigen Stuhlgang um?

Zuerst ist es wichtig, dass ihr den schleimigen Stuhlgang von einem Durchfall richtig unterscheidet. Wenn ihr oder euer Kind nur einmal etwas schleimigen Stuhlgang hattet und sonst keinerlei Beschwerden auftreten, solltet ihr noch einen Tag abwarten. Kommen zum Schleim auch noch Bauchschmerzen und Blähungen hinzu, ist es wichtig einen Arzt hinzuzuziehen.

Es ist auch empfehlenswert, dass ihr oder eurem Kind viel Flüssigkeit und ballaststoffreiche Kost gebt. Ein Protokoll, wann ihr welchen Stuhlgang hattet und was ihr gegessen und getrunken habt, hilft dem Arzt bei der Diagnose. Vergesst nicht in dem Protokoll die Menge und Uhrzeit festzuhalten.

Grundsätzlich sollte schleimiger Stuhlgang, welcher mehrmals auftritt vom Arzt untersucht werden.

Baby bekommt eine neue WindelIst ein schleimiger Stuhlgang auch bei meinem Kind schlimm?

Bei Kindern kann es auch ganz harmlose Ursachen haben. Besonders Zahnende Kinder können durch den zähen Speichel kurzfristig schleimigen Durchfall bekommen. Bemerkt ihr aber, dass das Wohlbefinden eures Kindes schlecht ist und Fieber auftritt, solltet ihr einen Kinderarzt aufsuchen.

Auch hier ist es gut, wenn ihr wisst was euer Kind in den letzten Tagen gegessen und getrunken hat. Ein gelber schleimiger Stuhlgang kann auch auftreten, wenn euer Baby gestillt wird. Dies ist kein Grund zur Sorge. Milchprodukte färben den Stuhl gelblich und können ihn auch schleimig machen.

Was für Ursachen kann dieser Stuhlgang haben?

Die Ursachen für einen schleimigen Stuhlgang können sehr unterschiedlich sein. Eine eher harmlose Erkrankung kann beispielsweise eine Lebensmittelunverträglichkeit sein. Ebenso können aber auch Bakterien oder Viren dafür verantwortlich sein. In bestimmten Fällen kann allerdings auch ein Darmkrebs der Grund für einen schleimigen Stuhlgang sein. Aus diesem Grund solltet ihr im Zweifel immer euren Arzt befragen.

Achtung bei schwangeren Frauen, die Magnesium einnehmen:

Magnesium verändert euren Stuhlgang. Bei hohen Einnahmen kann es sogar sein, dass ihr erst ca. 12 Stunden nach der Einnahme ziemlich eilig auf die Toilette müsst und der Stuhl sehr weich und schleimig ist. Magnesium führt bei hoher Konzentration zu weichen bis schleimigen Stuhlgang.

Jetzt die nächsten Themen zur Baby-Gesundheit lesen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.