Kleines Baby das abgetrieben wird

Kosten einer Abtreibung

kleines Baby das abgetrieben wird Ungewollt schwanger zu werden ist für manche Frauen eine Katastrophe. Eine Abtreibung ist nicht nur eine menschliche Belastung, sie ist auch nicht günstig. Die Kosten für eine Abtreibung sind immer von der Schwangerschaftswoche abhängig.

In den meisten Fällen kostet eine Abtreibung zwischen 200- 800 Euro.

Wie kommen diese Kosten zustande?

Die Kosten für eine Abtreibung sind so unterschiedlich, weil bei ganz frühen Schwangerschaftsabbrüchen Medikamente ausreichen. Der Fortschritt der Schwangerschaft sollte dann auch noch über einen Bluttest bestimmt werden. Wird die Schwangerschaft operativ beendet, ist der Eingriff sehr viel teurer. Denn zu den reinen OP-Kosten kommen dann auch noch die Aufenthaltskosten im Krankenhaus hinzu.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Abtreibung?

Nur unter ganz bestimmen Bedingungen übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Abtreibung. Denn wenn das Baby durch eine Vergewaltigung entstanden ist, ist es für die Psyche schon sehr schwer auszuhalten. Aber auch wenn in Untersuchungen beim Frauenarzt festgestellt wird das euer Baby schwere Behinderungen hat übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

Anders sieht es bei Frauen aus die sich nicht reif genug fühlen. Denn ihr seid reif genug um für eine sorgfältige Verhütung zu sorgen. Die Ausrede sich diesen Strapazen nicht zuzumuten oder  Berufs bedingt abtreiben zu möchten zählt nicht. In wenigen Fällen übernimmt der Staat die Kosten für den Schwangerschaftsabbruch. Hierfür dürfen aber bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschritten werden.

Muss ich bestimmte Regeln einhalten?

Ein Schwangerschaftsabbruch ist nicht erlaubt. Seit 1995 ist es verboten ein ungeborenes Baby einfach so abzutreiben. Im Strafgesetzbuch sind sogar bis zu 3 Jahre Haft dafür hinterlegt. Trotzdem gibt es bestimmte Ausnahmeregeln.

Vor einer Abtreibung müsst ihr euch beraten lassen. Gespräche mit einem Psychologen sind Pflicht. Dieser bewertet eure Psyche und bescheinigt euch, dass ihr euch eingehend mit diesem Thema beschäftigt habt.

Die Entscheidung zu einem Schwangerschaftsabbruch macht sich keine Frau leicht. Die seelischen Folgen können viele vorab gar nicht abschätzen. Es ist immer gut sich über Pro und Kontra einer Abtreibung Gedanken zu machen.

Jetzt die nächsten Themen zur Schwangerschaft lesen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.