Wachstumsschub beim Baby_240

Wachstumsschub Baby – alle 8 Entwicklungsschübe

Wachstumsschub beim BabyIm ersten Lebensjahr eures Babys geschehen die meisten Wachstumsschübe. Neben der Mutter- Kind- Bindung bauen gerade jetzt viele junge Eltern eine starke emotionale Beziehung auf. Woran das liegt, ist einfach zu erklären.

Ein gerade geborenes Baby, wird im ersten Lebensjahr ein eigenständiger kleiner Mensch. Schwierige und anstrengende Situationen werden in der Familie überstanden und das schweißt zusammen. weiterlesen...

Das Baby in nur 5 Minuten beruhigen

Leichtes Licht einer Mondlampe kann befänftigend wirkenDas Babys schreien ist eigentlich eine ganz natürliche Angelegenheit, da dies gerade in den ersten Monaten die einzige Möglichkeit für euren Nachwuchs ist, sich auszudrücken. Aber trotzdem ist es nicht immer gut auszuhalten.

Es ist immer schwer das eigene Kind weinen zu sehen. Umso schöner ist es, wenn Eltern ihr Baby beruhigen können. Besonders für euer erste Kind haben wir hier wirklich funktionierende Tipps, wie ihr euer Baby beim Schreien schnell beruhigen könnt.
weiterlesen...

Baby schreit sehr

Wachstumsschub Tabelle des Babys

1. Wachstumsschub beim Baby ab der 5. Lebenswoche

Baby schreit sehrDas häufigste Symptom für einen Wachstumsschub in diesem Abschnitt ist, dass euer Baby öfter gestillt werden möchte.

Euer Baby ist weinerlich und möchte viel kuscheln. Nach dem ersten Schub kann euer Baby viel deutlicher sehen und sein Hörvermögen nimmt zu.

Vor allem Mamas haben jetzt das Gefühl, dass ihr Baby sie am Geruch erkennt und deutlich mehr wahrnimmt. Das Stillen klappt jetzt problemlos. Euer Baby weiß genau wie es saugen muss und hat jetzt auch schon genug kraft um 20 Minuten ohne einzuschlafen zu trinken. weiterlesen...

Baby am Schlafen

Baby Einschlafrituale: 6 Schritte für einen angenehmen Schlaf

Das Baby am SchlafenIn den ersten Lebensmonaten braucht ihr in der Regel noch keine Einschlafrituale für eure Babys. Doch mit jedem Wachstumsschub wird euer Kind aufmerksamer und dann kann es manchmal für einige Eltern sehr schwierig werden abendliche Ruhe zu erlangen.

Es ist aber auch eine sehr intensive und schöne Zeit, die ihr in vollen Zügen genießen solltet. Kuschelt viel und nehmt euren Schatz viel auf die Brust. So wird der Baby Schlaf ganz ruhig.
Viele Fachleute sagen, dass Eltern ihr Baby bis zum sechsten Monat nicht verwöhnen können. Bis dahin könnt ihr also ruhig mit eurem Baby kuschelnd schlafen. weiterlesen...

Zahnen beim Baby: Reihenfolge & Symptome

Baby mit dem ersten Zahn
Das erste Zähnchen kann weh tun. Mit Schmerzen umzugehen, müssen auch Babys lernen. Viel Geduld und Ruhe helfen eurem Baby. Aber besonders das kuscheln hilft.

Die Unruhe liegt am „Einschießen“ der unteren Schneidezähne in den Kiefer. Die Zahnungsphase kann bis zu 8 Wochen dauern. Erst danach ist das erste Zähnchen zu sehen. Eltern empfinden dies als eine sehr unangenehme Zeit. Der richtige Umgang mit den Schmerzen ist jetzt ganz wichtig.

Zahnen und die Anzeichen weiterlesen...

Mein Baby schreit beim Stillen – Warum?

Baby schreit und weint beim StillenBabys schreien wenn sie Hunger, Schmerzen, Blähungen haben. Oder aber wenn sie krank sind.

Das euer Baby beim Stillen ohne erkennbarne Grund schreit oder weint liegt vorrangig am Wachstumsschub und dem damit verbundenen „Begreifen“ eures Babys. Euer Baby fängt langsam an zu verstehen, dass Baby und Mutter nicht eine Einheit sind. weiterlesen...

Baby schreit nach Geburt

Zahnen: Umgang mit den kindlichen Schmerzen

Baby schreit nach GeburtUm es eurem Baby beim Zähne bekommen etwas erträglicher zu machen, könnt ihr zum Beispiel einen Beißring kaufen. Wichtig ist euren Kindern diese Schmerzen erträglich zu machen. Denn auch Kinder können sich an Schmerzen erinnern.

Obst und Gemüse als Beißring

Frische Biokarotten oder ein Stück geschälter Apfel  können eine gute Alternative zum entspannenden Knappern für euer Baby sein. Allerdings ist es sehr wichtig, die Lebensmittel in einem Kaunetz (Fruchtsauger) anzubieten. So könnt ihr sichergehen, dass euer kleines Baby sich nicht verschluckt. Wenn ihr eurem Baby altes und hartes Brot geben wollt, beobachtet bitte vorher ob euer Liebling zu Blähungen neigt. Brot kann oft unangenehme Bauchschmerzen verursachen. Mehr dazu auch im Artikel zu Baby Blähungen. weiterlesen...

Baby schreit sehr

Dürfen Babys schreien?

Baby schreit sehrJa, Babys dürfen auch schreien. Wer immer sofort zur Stelle ist, macht sich selbst stress und trotzdem müsst ihr unterscheiden können, wann euer Baby schreien darf. 

In vielen Ratgebern wird beschrieben, dass Babys weinen, wenn sie dringende Bedürfnisse haben. In den ersten Lebenswochen ist dem auch so. Und trotzdem gibt es unterschiede. Ein Schreibaby, schreit nämlich aus anderen Gründen. weiterlesen...

1. und 2. Monat des Babys

1. Baby-Monat: Das neue Leben beginnt

Eltern mit Baby Das Geburtserlebnis ist ein Schock für das Baby. Aus Babys Blickwinkel ist es kalt, laut, hell und die zärtlichen Berührungen von der Mama sind ungewohnt.

Viele Babys haben in den ersten Lebenstagen mit dem plötzlich hohen Platzangebot ein Problem, denn im Mutterleib war es zum Schluss der Schwangerschaft ja ziemlich eng. weiterlesen...