Das richtige Spielzeug für Kleinkinder

Das richtige Spielzeug für Kinder finden

Das richtige Spielzeug für KleinkinderWelches Spielzeug ist in welchem Alter pädagogisch wertvoll für mein Kind?

Das richtige Spielzeug suchen sich die Kinder in den meisten Fällen von alleine aus. Jedes Kind hat andere Vorlieben. Denn das eine baut lieber mit Bauklötzen und das andere spielt Rollenspiele.

Es ist nicht so einfach das richtige Spielzeug für die Kleinen auszusuchen. Wichtig ist, gerade am Anfang, die Kinder zu fördern aber nicht zu überfordern. Schon vor der Geburt machen sich Eltern Gedanken über das erste Spielzeug. Eine Spieluhr die dem Baby nach der Geburt etwas Vertrautheit geben soll. Oder doch schon ein Mobile? In den ersten Wochen können eure Kinder noch gar keine Farben sehen. Das Beste für euch und euer Baby ist das kuscheln. weiterlesen...

Baby krabbeln: Wann gehts los?

Baby krabbelt auf einem TeppichDiesen Augenblick sehnen viele Eltern entgegen. Auch wenn das Baby krabbeln wieder neue Anschaffungen bedeutet, ist es ein wesentlicher Entwicklungsschritt.

Euer Kind kann jetzt seinen Wünschen selbst nachkommen und entdeckt die Welt mit eigenen Augen.

Für viele Mütter bedeutet das Krabbeln, dass ihr Kind nicht mehr so viel umhergetragen werden muss. Aber auch immer ein wachsames Auge zu haben. Mit dem neu entdeckten Bewegungsfreiraum kommen nämlich viele Gefahren dazu. Treppe, Türen oder das kleine Spielzeug der großen Geschwister. Die Entwicklung eures Babys von der Geburt bis zum ersten Lebensjahr ist enorm. Nur wann lernt mein Nachwuchs endlich das Krabbeln? weiterlesen...

Mutter und Baby sehen sich an

Baby Entwicklungskalender

Mutter und Baby sehen sich anDas erste Lebensjahr, voller neuer Eindrücke, Wachstumsphasen und wichtiger Momente, dass es wie im Fluge vergeht…

Im ersten Lebensjahr bauen Eltern eine wichtige emotionale Bindung zu Ihrem Baby auf. Aber auch Höhen und Tiefen werden gemeinsam überwunden und stärken die Eltern Kind Bindung.

Faktoren die bei der Baby-Entwicklung eine wichtige Rolle spielen: weiterlesen...

Mutter und Baby sehen sich an

Ab wann kann mein Baby sehen?

Mutter und Baby sehen sich anUmrisse und Schatten kann ein Baby schon im Mutterleib sehen. Es ist im Bauch schön dunkel und das ist besonders angenehm für die kleinen Babyaugen.

In den ersten Tagen nach der Geburt wird euer Baby seine Augen schonen. Denn das helle Licht und die ungewohnte Kälte sind schon Veränderung genug. Aus diesem Grund haben die Babys die ersten Tage auch noch oft die Augen zu. Denn auch die lauten Geräusche sind fremd und strengen euer Baby an. Am ehesten wird es seine Augen nachts beim Stillen öffnen. weiterlesen...

Baby beim Vorlesen

Vorlesen – Förderung durch Fantasie und Geborgenheit

Wenn Mama und Papa vorlesen beruhigt es euer Kind nicht nur. Es weckt das Interesse an Büchern, am lesen und auch am Malen und Spieltrieb. Durch Bücher wird sich euer Kind positiv entwickeln. Außerdem stärkt es eure emotionale Bindung und baut ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl auf.

Verlauf Wachstumsschübe im ersten Lebensjahr

Wie viel cm wächst ein Kind im Jahr?

Verlauf Wachstumsschübe im ersten LebensjahrWie viel Zentimeter ein Kind im Jahr wächst hängt stark vom Alter ab. Die Wachstumsschübe im ersten Lebensjahr sind am stärksten. Hier wächst euer Kind besonders schnell.

So schnell wie im ersten Lebensjahr wächst euer Kind dann allerdings nie wieder.

Es ist wichtig zu wissen, dass Mädchen nicht so schnell wachsen wie kleine Jungen. Im ersten Lebensjahr wachsen eure kleinen Lieblinge je nach Geschlecht zwischen 25 und 30 cm. Das bedeutet auch, dass ihr oft die Kleidergröße wechselt und oft neue Kleidung kaufen müsst. weiterlesen...

Babyaugen: Ab wann verändert sich die Augenfarbe?

Bis zum ersten Lebensjahr kann sich die Augenfarbe verändern. Mischaugen können sich aber auch noch länger ändern.  Die ersten Schatten sieht euer Baby schon im Mutterleib.

Wann kann mein Baby sehen?

Wundert euch nicht, wenn euer Kind nach der Geburt etwas länger braucht, um seine Augen zu zeigen. In Mamas Babybauch war es immer schön dunkel und da kann es schon einmal sein, dass euer Kind erst am zweiten Lebenstag vorsichtig die Augen öffnet. Wenn ihr euer Baby natürlich auf die Welt gebracht habt, sind die Babyaugen oft zusätzlich geschwollen und dadurch verschlossen. Dies liegt an dem enormen Druck, welcher nötig war um euer Baby auf die Welt zu pressen. weiterlesen...

Mutter und Tochter gehen vertraut spazieren

Die wichtige Eltern Kind Bindung

Mutter und Tochter gehen vertraut spazierenKaum zu glauben aber die ersten Tage nach der Geburt sind extrem wichtig für die emotionale Bindung des Kindes zu den Eltern, besonders zu der Mutter.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, dass euer Neugeborenes viel in eurer Nähe ist, um die Eltern Kind Bindung zu stärken.

Warum heisst es Mutter Kind Bindung?

Es ist besonders gut gleich nach der Geburt eine intensive Körpernähe zu eurem Baby herzustellen. Die erste Nähe zu der Mutter kann zum Beispiel durch auf die Brust legen und das erste Stillen aufgebaut werden. Häufig übernimmt hier die Mutter, vor allem durch das Stillen, die führende Rolle. Deshalb spricht man auch oft von der sogenannten Mutter Kind Bindung. weiterlesen...

Baby mit blauer Augenfarbe und Mutter

Augenfarbe beim Baby

Baby mit blauer Augenfarbe und MutterFast alle werdenden Eltern beschäftigen sich schon vor der Geburt mit dem Aussehen ihres Babys. Wird es der Mamas oder dem Papas Augen haben? Welche Augenfarbe wird mein Baby wohl bekommen?

Es werden fast alle Babys mit blauen Augen geboren!

Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Jedoch findet sich dann nur die Farbe Braun oder Dunkelbraun an. Dass die Babys mit blauen Augen geboren werden, liegt daran das sich der Farbstoff Melanin noch nicht in die Regenbogenhaut festgesetzt hat. weiterlesen...

Krabbeln beibringen – das ist doch ganz leicht?

Baby am KrabbelnBesonders beim ersten Kind können es Eltern kaum erwarten. Wann krabbelt mein Baby? Und wie kann ich helfen das Krabbeln beizubringen?

Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Andere Faktoren wie zum Beispiel das Gewicht des Babys spielen bei den ersten Krabbelversuchen natürlich auch eine Rolle. Denn ein Baby mit etwas Übergewicht hat es schwerer von der Stelle zu kommen. weiterlesen...

Baby lernt das Laufen

Wann lernt mein Baby laufen?

Baby lernt das Laufen Alle gesunden Babys lernen irgendwann laufen. Typisch für die ersten Schritte ist der 14. oder 15. Lebensmonat. Wichtig ist für den Bewegungsablauf, dass euer Baby zuerst krabbeln kann.

Wenn euer Kind erst einmal verstanden hat, wie es sich auf die Knie ziehen kann, wird es nicht lange dauern bis es versucht sich hinzustellen. Denn die Muskeln welche den Beinen die Stabilität geben, müssen erst aufgebaut werden. Wenn ihr beobachtet, dass euer Baby den Vierfüßler-Stand übt, ist es nicht mehr weit bis es steht. weiterlesen...

Baby spricht sein erstes Wort

Das erste Wort des Babys

Baby spricht sein erstes WortAb dem 6 Lebensmonat fängt euer Baby langsam an die ersten Worte zu bilden. Oft ist es ein unverständliche aber sehr süßes erzählen…

Bis zum 2. Lebensjahr wird euer Baby einen riesigen Wortschatz anlegen. Aber auch bereits bei der U7 abgefragt werden. Ein Wortschatz von ca. 50 Wörtern sollte euer Kind mit dem erreichen des zweiten Lebensjahr bereits haben.
weiterlesen...

Reden Mädchen früher als Jungen?

Baby MaedchenJa – Mädchen reden in der Regel sogar einige Wochen früher als Jungen. Bewiesen ist, dass Mädchen im Vergleich zu gleichaltrigen Jungen einen größeren Wortschatz besitzen.

Die kleinen Damen können sich sogar Mamas Mimik und Gestik früher aneignen und sich somit besser als ein gleichaltriger Junge ausdrücken. Dafür fangen Jungen deutlich früher an ihre Kräfte zu benutzen. weiterlesen...

Sprechen lernen : Schweigen ist Silber, Reden ist Gold

Babys sprechen miteinander

Jedes Kind lernt irgendwann das Sprechen, auch wenn es manchmal etwas länger dauert.  Aber besonders niedlich sind die ersten selbst ausgedachten Laute die Wörter ersetzen.

Wann lernt mein Baby das Sprechen?

In der Regel fängt die erste Lautbildung zwischen der 8. und 10. Lebenswoche an.

Erste Silben wie „Ba“, „Grr“ oder „Aaaa“ werden schon nach wenigen Monaten gebildet. Das süße Gebrabbel sind erste Versuche euch etwas zu erzählen. Dieses „Erzählen“ der Babys ist jedoch noch kein bewusster Versuch sich euch mitzuteilen. Denn sie haben lediglich ihre Zunge und ihre Lippen entdeckt. Da muss erst einmal ausprobiert werden… weiterlesen...

Laufstall – Gefängnis oder Spielerlebnis?

Baby LaufstallEin Laufstall für das Baby anzuschaffen, ist für die meisten Eltern eine Platzfrage. Aber ob es Sinn macht für den Nachwuchs einen Laufstall anzuschaffen, kommt auf mehrere Faktoren an.

Ein Laufstall ist im Verhältnis zu einem Babybett doppelt so groß und nimmt wertvollen Platz in der Wohnung ein. Familien, die ein Haustier wie einen Hund oder eine Katze haben, können ihr Kind in einem unbeobachteten Moment sicher in den Laufstall setzen und legen. Hierfür eignet sich allerdings auch ein Babybett. Aber besonders in großen Familien mit 1 oder mehreren Geschwistern ist es gut das Baby sicher ablegen zu können. weiterlesen...

Eurem Baby das Krabbeln erleichtern

Baby versucht erste KrabbelbewegungenBesonders in den ersten Lebensjahren erzählen Eltern stolz, was der Nachwuchs alles neu gelernt hat.

Gerade wenn das Baby krabbeln kann, freuen sich alle Eltern sehr und versuchen deshalb alles, damit dies auch frühzeitig klappt.

Nur Vorsicht ist angebracht, denn euer Baby kann durch zu viel Elternehrgeiz schnell überfordert werden. Wenn ihr die Elternzeit beantragt habt ist es oft so, dass ihr ein Jahr zuhause bleibt und dieses Jahr ganz intensiv mit eurem Kind genießen wollt. weiterlesen...

1. und 2. Monat des Babys

1. Baby-Monat: Das neue Leben beginnt

Eltern mit Baby Das Geburtserlebnis ist ein Schock für das Baby. Aus Babys Blickwinkel ist es kalt, laut, hell und die zärtlichen Berührungen von der Mama sind ungewohnt.

Viele Babys haben in den ersten Lebenstagen mit dem plötzlich hohen Platzangebot ein Problem, denn im Mutterleib war es zum Schluss der Schwangerschaft ja ziemlich eng. weiterlesen...

3. und 4. Monat des Babys

3. Baby-Monat: Bewegungen werden kontrollierter

In diesem Monat passiert besonders viel in der Entwicklung der Koordination der Extremitäten. Euer Kind lernt in diesem Monat den Kopf für einige Sekunden selbst zu halten oder hoch zunehmen, wenn es in Bauchlage liegt.

Die Arm- und Bein-Koordination werden gezielter. Wenn ihr euer Baby in die Aufrechte stellt, so drückt es die Beine nach unten. Hände und Finger werden erkundet und können zu Fäusten geballt oder Finger gespreizt werden. Vielleicht fällt euch jetzt auch auf, dass euer Baby jetzt besonders viel die Hände in den Mund nimmt. Viele Babys erkunden mit dem Mund. weiterlesen...

5. und 6. Monat des Babys

5. Baby-Monat: Spielzeug wird sehr interessant

Mit viel Übung kann euer Baby jetzt schon gestützt von vielen Kissen kleine Momente lang sitzen.

Jetzt ist es besonders wichtig die Nackenmuskulatur zu stärken. Deshalb solltet ihr euer Baby ermutigen während des Spielens auf dem Bauch zu liegen, so stärkt ihr gezielt die Nackenmuskulatur. weiterlesen...

7. und 8. Monat des Babys

7. und 8. Lebensmonat eures Babys gibt es viel zu entdecken und gemeinsam zu erleben. Im 7. Baby-Monat: Euer Baby fängt an seine Welt zu entdecken.
Euer Baby kann sich jetzt, wenn ihr eure Finger in die Hände euer Kindes legt daran hochziehen.

Das Hüpfen in Mamas Armen macht richtig Spaß. Die Muskeln in den Beinen bilden sich langsam aus und mit viel Übung kann es bald erste Krabbelbewegungen machen. weiterlesen...

9. und 10. Monat des Babys

9. Lebensmonat des Babys: Der erste Baby-Dialog

Baby lacht über MamaEurer Baby fängt nun an sich bemerkbar zu machen und das erste Wort ist erkennbar. Aber wenn es etwas erzählt, dann erwartet es eine Antwort oder zu mindestens eure Aufmerksamkeit. Vielleicht sind jetzt auch erste Tonunterschiede erkennbar.

Wenn euer Baby sich freut, kann es sein das es vor Freude quietscht. Fangt jetzt an mit eurem Kind zu singen. Das wird es toll finden und bald Mamas Töne nachahmen oder dazu in die Hände klatschen. weiterlesen...

11. und 12. Monat des Babys

11. Baby-Monat: Vorlesen und Lachen

Mama liest ein Buch vorDie ersten Vorlesestunden fangen spätestens jetzt an. Aber regelmäßig Bücher vorzulesen oder gemeinsam mit eurem Liebling diese anzusehen ist für die Entwicklung eures Kindes sehr wichtig.

Albern sein macht jetzt besonders viel Spaß. Für euer Baby gibt es in dieser Zeit nichts lustigeres als Mama und Papa beim Kaspern an zu lachen. Aber besonders lustig ist es auch, Gegenstände runter zu schmeißen und euch dabei zu zusehen wie ihr es wieder aufhebt. weiterlesen...