Rundumskinderzimmer http://www.rundumskinderzimmer.de Praktische Baby- und Elternratgeber Thu, 21 May 2015 11:37:59 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.2 Geburtsterminrechner / Stichtagrechner http://www.rundumskinderzimmer.de/geburtsterminrechner-stichtagrechner/ http://www.rundumskinderzimmer.de/geburtsterminrechner-stichtagrechner/#comments Wed, 13 May 2015 06:04:15 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=6217 Den Geburtstermin eures Babys könnt ihr bei uns ganz leicht und einfach ausrechnen lassen. Dazu müsst ihr nur die durchschnittliche Länge eures Zyklus kennen. Außerdem braucht ihr den Zeitpunkt des ersten Tages eurer letzten Periode bzw. Regelblutung. Anhand dieser Daten errechnet unser Geburtsterminrechner den vorraussichtlichen Geburtstermin / Stichtag eures Babys. Gebt dafür einfach die unten […]

The post Geburtsterminrechner / Stichtagrechner appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
Rechner und BabyDen Geburtstermin eures Babys könnt ihr bei uns ganz leicht und einfach ausrechnen lassen.

Dazu müsst ihr nur die durchschnittliche Länge eures Zyklus kennen. Außerdem braucht ihr den Zeitpunkt des ersten Tages eurer letzten Periode bzw. Regelblutung.

Anhand dieser Daten errechnet unser Geburtsterminrechner den vorraussichtlichen Geburtstermin / Stichtag eures Babys.

Gebt dafür einfach die unten genannten Daten an und klickt dann auf “Berechnen”. Im unteren Fenster wird der Stichtag eures Babys dann angezeigt.

Wie genau diese Berechnung ist und ob ihr euch darauf verlassen könnt erfahrt ihr hier.

Erster Tag der letzten Perioden-Blutung:
Durchschnittliche Zykluslänge:
Voraussichtlicher Geburtstermin:


Der hier berechnete Geburtstermin gibt euch eine ungefähre Zeiteinschätzung, wann mit der Geburt zu rechnen ist. Eine Schwankung von 1-2 Wochen rund um diesen Termin (früher oder später) gilt in der Regel als vollkommen normal.Wenn ihr den Termin möglichst genau treffen wollt, gibt es natürlich noch mehr zu beachten. Was alles noch zu beachten ist erfahrt ihr hier.

Jetzt noch mehr Themen zu eurem Stichtag / Geburtstermin lesen:


The post Geburtsterminrechner / Stichtagrechner appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/geburtsterminrechner-stichtagrechner/feed/ 0
Wachstumsschub Baby – alle 8 Entwicklingsschübe http://www.rundumskinderzimmer.de/wachstumsschub-beim-baby/ http://www.rundumskinderzimmer.de/wachstumsschub-beim-baby/#comments Wed, 13 May 2015 05:35:40 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=3555 Im ersten Lebensjahr eures Babys geschehen die meisten Wachstumsschübe. Neben der Mutter- Kind- Bindung bauen besonders im ersten Lebensjahr viele junge Eltern eine starke Emotionale Beziehung auf. Warum dies so ist, ist einfach zu erklären. Von einem gerade geborenen Baby, wird im ersten Lebensjahr ein eigenständiger kleiner Mensch. Hoch und Tiefsituationen werden in der Familie […]

The post Wachstumsschub Baby – alle 8 Entwicklingsschübe appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
Weinerliches Baby durch WachstumsschuIm ersten Lebensjahr eures Babys geschehen die meisten Wachstumsschübe. Neben der Mutter- Kind- Bindung bauen besonders im ersten Lebensjahr viele junge Eltern eine starke Emotionale Beziehung auf. Warum dies so ist, ist einfach zu erklären.

Von einem gerade geborenen Baby, wird im ersten Lebensjahr ein eigenständiger kleiner Mensch. Hoch und Tiefsituationen werden in der Familie überstanden und das hält zusammen.

Wann ihr in etwa den ersten und letzten Wachstumsschub im ersten Lebensjahr bei eurem Baby erwarten könnt, erfahrt ihr hier in der folgenden Tabelle.

Der richtige Umgang während eines Wachstumsschubes

Es ist sehr wichtig, dass ihr eurem Baby jetzt viel Nähe, Geborgenheit und Aufmerksamkeit gebt. Eine gute Möglichkeit ist wenn ihr jetzt euer Baby besonders oft auf dem Arm habt. Das geht besonders Rückenschonend mit einem Baby Tragegestell. Das kann auch von Vätern getragen werden.

Natürlich ist jedes Kind verschieden aber viele Kinder sind während eines Wachstumsschubs weinerlich, schreien und schlafen unruhiger. Es kann auch sein, dass euer Kind plötzlich Angst vor Geräuschen hat, die es vorher liebte. Typische Beispiele hierfür sind der Haarfön, die geliebte Waschmaschine oder der Geschirrspüler.

Als Tipp für Technisch liebende Eltern:

Ihr könnt euch dieses Geräusche auch auf dem Handy runterladen, dann müsst ihr sie nur noch abspielen.

Wenn ihr euer Baby jetzt viel auf dem Arm nehmt, mit ihm kuschelt oder kleine Spiele spielt, fördert ihr die soziale Kompetenz für das spätere Leben. Nach einem Wachstumsschub könnt ihr oftmals etwas neu Erlerntes bei eurem Liebling feststellen. Dies ist dann die Belohnung für die Strapazen der letzten Tage.

Zusätzlich kann sich auch immer der erste Zahn zu einem Wachstumsschub ankündigen. Besonders beim ersten Zahn ist das Baby oft nörgelig oder weinerlich. Das liegt auch daran, dass es bisher noch mit keiner Schmerzsituation in Kontakt gekommen ist. Etwas ungewohntes, ist für euer Baby immer ein Grund unruhig zu werden. Wenn dies unglücklicherweise zeitgleich passiert, kann es sein dass es bis zu 5 Wochen länger dauert, bis es wieder ruhiger wird. Es gibt natürlich auch Babys, welche sich beim Zahnen überhaupt nicht ungewöhnlich verhalten.

Dauer eines Wachstumsschubes:

Die Dauer eines Wachstumsschubes beim Baby ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Bei einigen dauert es ein paar Tage, bei anderen bis zu 4 Wochen. Es kann auch sein, dass ein Wachstumsschub in 3 Tagen ausgestanden ist und der nächste Schub fast 5 Wochen dauert. Wenn ihr euch unsicher seid und euer Baby euch zeigt, dass etwas nicht stimmt fragt lieber einmal euren Kinderarzt.

Jetzt die nächsten Themen zum Wachstumsschub lesen:

Wachstumsschub-Tabelle auch als PDF Download: Wachstumsschübe beim Baby

The post Wachstumsschub Baby – alle 8 Entwicklingsschübe appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/wachstumsschub-beim-baby/feed/ 0
Wachstumsschub Tabelle des Babys http://www.rundumskinderzimmer.de/wachstumsschub-tabelle-baby/ http://www.rundumskinderzimmer.de/wachstumsschub-tabelle-baby/#comments Tue, 12 May 2015 16:33:09 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=5144 1. Wachstumsschub beim Baby ab der 5. Lebenswoche Das häufigste Symptom für einen Wachstumsschub in diesem Abschnitt ist, dass euer Baby öfter gestillt werden möchte. Euer Baby ist weinerlich und möchte viel kuscheln. Nach dem ersten Schub kann euer Baby viel deutlicher sehen und sein hörvermögen nimmt zu. Vor allem Mamas haben jetzt das Gefühl, […]

The post Wachstumsschub Tabelle des Babys appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
1. Wachstumsschub beim Baby ab der 5. Lebenswoche

Baby schreit sehrDas häufigste Symptom für einen Wachstumsschub in diesem Abschnitt ist, dass euer Baby öfter gestillt werden möchte.

Euer Baby ist weinerlich und möchte viel kuscheln. Nach dem ersten Schub kann euer Baby viel deutlicher sehen und sein hörvermögen nimmt zu.

Vor allem Mamas haben jetzt das Gefühl, dass ihr Baby die sie am Geruch erkennt und deutlich mehr wahrnimmt.

2. Wachstumsschub ab der 8. Lebenswoche

Weinerliche Mutter mit Baby Fremdeln ist jetzt für euch kein Fremdwort mehr. Euer Baby möchte jetzt am liebsten bei euch bleiben. Jeder Fremde wird erst einmal skeptisch und eventuell weinend vertrieben.

Viele Babys haben jetzt eine Lieblingsfarbe, auf die sie reagieren.

Während dieser Zeit bekommen viele Babys ihren ersten Schnuller und fangen an zu nuckeln.

3. Wachstumsschub ab der 12. Lebenswoche

Mutter beim StillenJetzt solltet ihr langsam üben, zu festen Zeiten bestimmte Rituale durchzuführen. Dies kann zum Beispiel das Mittagschläfchen oder das Stillen vor dem ins Bett gehen sein.

Wenn ihr merkt, dass euer Baby jetzt nicht mehr satt wird, stillt es einfach häufiger.

Der Magen eures Babys wird jetzt größer, die mütterliche Brust muss sich an den erhöten Milchbedarf erst gewöhnen. Jetzt begreift euer Baby langsam, dass Mamas Busen zu Mama und nicht mehr zu ihm gehört.

Das Stillen wird jetzt oft zu einer Geduldsprobe. Dies ist aber kein Grund zum Abstillen.

4. Wachstumsschub ab der 19. Lebenswoche

Baby am SchlafenEin ziemlich großer Sprung vom hilflosen kleinen Baby, zu einem „gefühlten“ Kleinkind steht euch jetzt bevor. Ihr werdet merken, dass ihr nach diesem Wachstumsschub neue Kleidung kaufen könnt, weil euer Baby heraus gewachsen ist.

Ein häufiges Symptom sind auch sehr unruhige Nächte und ständiger Hunger. Das Familienbett kann jetzt für viele von euch eine Erleichterung sein.

Viele Eltern fangen jetzt mit der Beikost an. Dieser Wachstumsschub dauert bei vielen Babys 4- 5 Wochen. Danach kann euer Baby viel mehr und ist deutlich aufmerksamer.

5. Wachstumsschub ab der 26. Lebenswoche

Elterngeld bei ZwillingenDieser Schub wird von vielen gar nicht wirklich wahrgenommen, weil der 4. Schub so anstrengend war. Es wird euch aber auffallen das euer Baby nach diesem Schub Körperlich viel dazu gelernt hat.

Bei vielen Kindern ist zu beobachten, dass sie sich nach diesem Schub drehen können und erste Krabbelübungen versuchen. Jetzt fängt euer Baby auch an zu erzählen und zu brabbeln, welches total süß ist.

Manchmal werden jetzt schon erste Silben ausgesprochen. Der Niedlichkeitsfaktor ist in dieser Zeit besonders hoch.

6. Wachstumsschub ab der 37. Lebenswoche

Baby krabbelt auf TeppichDieser Schub ist ausschlaggebend für die Bewegung eures kleinen Schatzes. Viele Babys können nach diesem Schub krabbeln.

Aber auch das Verständniss hat deutlich zugenommen. Richtiges und falsches Benehmen muss jetzt von euch ganz klar Signalisiert werden.

Wenn ihr jetzt „Nein“ sagt, müsst ihr aufpassen nicht selbst zu lachen, denn manche Babys finden ein energisches „Nein“ am Anfang gerne auch mal lustig und lachen herzlich. Jetzt fängt die erste Erziehung an und es wird wichtig euer eigenes Verhalten zu beobachten.

7. Wachstumsschub ab der 47. Lebenswoche

Baby weint beim ZähneputzenJetzt kann es passieren, dass euer Baby kleine Wutanfälle bekommt.

Oft wird jetzt auch das erste richtige Wort gesagt.

Wenn euer Baby Mama oder Papa sagt, ist dies für viele Eltern der schönste Moment im ersten Lebensjahr.

Euer Baby kann sich jetzt auch schon zeitweise selbst beschäftigen. Lasst es jetzt ruhig einmal alleine im Wohnzimmer spielen. Euer Baby fängt an seine Welt zu entdecken.

Die Fingerfertigkeit verschiedene Dosen zu öffnen kann jetzt schon vorhanden sein. Sehr wichtig ist es jetzt alle Putzmittel oder Medikamente hoch zu lagern.

8. Wachstumsschub ab der 55. Lebenswoche

Baby hat Schmerzen beim ZahnenBei diesem Schub ist euer Baby besonders launisch. Ein schneller Wechsel vom Lachen ins Weinen ist in dieser Zeit nichts ungewöhnliches.

Es kann auch sein, dass euer Schatz jetzt wieder fremdelt. Nach diesem Schub fangen viele Kinder an zu laufen. Jetzt ist es wichtig alle schweren und unsicheren Gegenstände zu befestigen.

So geht ihr keine unnötige Gefahr ein und auch das zweite Lebensjahr kann unbeschwert starten.

Jetzt die nächsten Themen zum Wachstumsschub lesen:

Die Wachstumsschub-Tabelle gibt es auch als PDF Download: Wachstumsschübe beim Baby

The post Wachstumsschub Tabelle des Babys appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/wachstumsschub-tabelle-baby/feed/ 0
Abtreibung: Pro und Contra http://www.rundumskinderzimmer.de/abtreibung-pro-und-contra/ http://www.rundumskinderzimmer.de/abtreibung-pro-und-contra/#comments Sun, 10 May 2015 14:10:48 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=11312 Wer selbst nicht einmal in einer fragwürdigen Situation war, wird es kaum nachvollziehen können sich überhaupt mit einer Abtreibung auseinander zu setzen. Eingehende Tests, ein Besuch bei einer Psychologin und viele Gespräche sind vor einer Abtreibung Pflicht. Aber auch möglich Kosten sollten beachtet werden. Was bewegt Frauen dazu, abzutreiben? Eigentlich gibt es nur zwei näher […]

The post Abtreibung: Pro und Contra appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
Wegschild mit RichtungWer selbst nicht einmal in einer fragwürdigen Situation war, wird es kaum nachvollziehen können sich überhaupt mit einer Abtreibung auseinander zu setzen.

Eingehende Tests, ein Besuch bei einer Psychologin und viele Gespräche sind vor einer Abtreibung Pflicht. Aber auch möglich Kosten sollten beachtet werden.

Was bewegt Frauen dazu, abzutreiben?

Eigentlich gibt es nur zwei näher bestimmbare Gruppen von Frauen die Abtreiben. Frauen mit Existensangst und Frauen, die Angst vor einer Behinderung haben. Natürlich gibt es Einzelfälle in denen etwas anderes zutrifft aber grundsätzlich hat es immer etwas Angst zu tun.

Existenzangst

Frauen welche allein sind, fühlen sich oft der Belastung einer Schwangerschaft nicht gewachsen. Das Leben mit einem Baby ist anstrengend und kann überfordern. Vielleicht kennt sie jemanden mit Baby und denkt, dass sie das so alleine nicht schaffen würde. Sie hat keinen festen Partner oder Angst diesen zu verlieren, wenn sie ihr Baby bekommt.

In anderen Fällen ist sie sehr jung und hat vor dem Sex nicht darüber nachgedacht. Schule, Berufsausbildung und Karriere stehen an erster Stelle. Eine Schwangerschaft sieht jetzt oft nicht so positiv im Lebenslauf aus. Das wissen Frauen und so wird es immer auch welche geben die deshalb abtreiben.

Angst vor Behinderung

Durch die moderne Medizin wird es Familien ermöglicht, bestimmte Untersuchungen am Neugeborenen durchzuführen. Die Nackenfaltenmessung gehört beispielsweise zu einer der Untersuchungen, die sehr oft durchgeführt wird.

Wird etwas festgestellt, werden die zukünftigen Eltern darüber aufgeklärt. Natürlich macht dies allen werdenden Eltern Angst.

Eine Behinderung ist allerdings auch noch von einer anderen Seite zu betrachten. Es gibt genug Menschen, die damit nicht umgehen können und die andere Menschen mit Behinderungen meiden. Genau das denken Eltern, wenn sie damit konfrontiert werden. Sie haben Angst, dass ihr Kind gehänselt wird. Sie haben Angst selbst an ihre Grenzen zu kommen und sie haben große Angst das sie dieses Baby nicht lieben können.

Pro & Contra

Argumente für die Abtreibung

  • Sie fühlt sich zu jung.
  • Sie möchten die Schule, eine Ausbildung oder Karriere machen.
  • Sie hat keinen Partner.
  • Der Partner ist nicht der richtige für ein Kind.
  • Die Familie will kein Kind.
  • Die Schwangerschaft stammt aus einer Vergewaltigung / Missbrauch.
  • Angst vor Überforderung.
  • Angst vor gesellschaftlichem Ruin.
  • Angst vor körperlichen Veränderungen.
  • Angst vor Behinderungen und lebenslanger Fürsorge für das Kind.
  • Angst vor finanziellem Absturz bei behinderten Kindern.

Argumente gegen die Abtreibung

  • Jedes Baby – egal in welcher Schwangerschaftswoche – hat das Recht auf Leben.
  • Der seelische Schaden für die Frau wird ein Leben lang verarbeitet.
  • Es wird die Möglichkeit einer großen Liebe zum Kind durch die Abtreibung genommen.
  • Muttergefühle entstehen erst während der Schwangerschaft und der ersten Lebenstage des Babys. Wie muss es Müttern gehen, die nach ein paar Jahren ein erstes Kind bekommen und dann erfahren wie sich die Liebe entwickelt, sie aber schon ein Kind hat töten lassen?
  • Ein Baby verändert das Leben immer zum Positiven.
  • Wer Sex haben kann, sollte sich auch dieser Verantwortung stellen.
  • Kinder sind das höchste Gut unserer Gesellschaft.
  • Ungeborene haben schon in der 3. SSW einen Herzschlag.
  • Ungeborene können Schmerzen haben.
  • Ungeborene leben, essen und trinken. Sie sind schon im Mutterleib eigene Individuen.
  • Jeder Mensch ist irgendwann überfordert. Das ist definitiv kein Grund abzutreiben.
  • Ängsten kann sich jeder stellen.

Wie schön es ist eine Schwangerschaft zu erleben und sein Baby nachdem die Geburt geschafft ist, endlich im Arm zu halten. Dies können nur Frauen verstehen, die dies erlebt haben. Mama zu sein ist ein Privileg das von allen respektiert werden sollte.

Eltern von Kindern sind sich in der Regel einig: Abtreiben geht gar nicht.

Ein Baby hat schon in der dritten Woche nach der Befruchtung einen Herzschlag. Einige Mütter erfahren erst jetzt, dass sie schwanger sind.

Wer hat das Recht abzutreiben?

Natürlich ist Sex schön und niemand soll darauf verzichten. Es ist ein Verlangen, für einige ein Trieb. Aber es sollte auch allen klar sein, das mit dem Geschlechtsakt eben auch Leben entstehen kann. Immer wieder ist zu lesen, dass der Körper der Frau gehört nur der Frau. Hat ein Baby zu gar keiner Zeit das Recht auf Leben? Warum gibt es wohl das recht vor der 12. SSW abzutreiben und danach wird es schwieriger?

Es ist bewiesen, dass Ungeborene schon Schmerzen haben können.

Was müssen sie während einer Abtreibung empfinden, wenn sie in Stücke zerrissen werden? Das Gehirn ist dann zum Teil entwickelt. Ist es tatsächlich so, dass sie es nicht merken wenn ein „Staubsauger“ sie in Fetzten reißt?

Jetzt die nächsten Themen zur Schwangerschaft lesen:

The post Abtreibung: Pro und Contra appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/abtreibung-pro-und-contra/feed/ 0
Schwangerschaftsanzeichen erkennen – alle 9 Anzeichen http://www.rundumskinderzimmer.de/schwangerschaftsanzeichen-richtig-erkennen/ http://www.rundumskinderzimmer.de/schwangerschaftsanzeichen-richtig-erkennen/#comments Sun, 10 May 2015 06:25:18 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=1321 Die ersten Schwangerschaftsanzeichen können für die werdende Mutter schön, unerwartet oder auch sehr dramatisch sein. Viele Frauen wünschen sich so sehr ein Kind, dass die ersten Anzeichen meistens im Kopf stattfinden. Richtig kündigt sich eine Schwangerschaft wie folgt an: 1. Einnistungsblutung Pünktlich zur erwarteten Monatsblutung habt ihr eine leichte Schmierblutung. Bemerkt ihr dieses, kann dies […]

The post Schwangerschaftsanzeichen erkennen – alle 9 Anzeichen appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
Frau mit TorteDie ersten Schwangerschaftsanzeichen können für die werdende Mutter schön, unerwartet oder auch sehr dramatisch sein.

Viele Frauen wünschen sich so sehr ein Kind, dass die ersten Anzeichen meistens im Kopf stattfinden. Richtig kündigt sich eine Schwangerschaft wie folgt an:

1. Einnistungsblutung

Pünktlich zur erwarteten Monatsblutung habt ihr eine leichte Schmierblutung. Bemerkt ihr dieses, kann dies ein erstes Zeichen für eine Schwangerschaft sein. Die befruchtete Eizelle gräbt sich sozusagen in die Gebärmutter ein. Da die Gebärmutter bereits gut durchblutet ist, kommt es zu einer kleinen Blutung, die ihr als Schmierblutung wahrnehmt.

2. Sexualverhalten – gesteigerte Libido

Nicht selten haben Frauen jetzt ein gesteigertes Lustverhalten (Libido). Das liegt unter anderem daran, dass die Geschlechtsorgane der Frau besser durchblutet werden und dadurch sensibler auf Berührungen reagieren. Auch der Körper der Frau verändert sich in der frühen Schwangerschaft.

  • Die Schamlippen schwellen durch die verbesserte Durchblutung an
  • Die Schleimhäute werden besonders im Genitalbereich dunkler
  • Brustwarzen werden dunkel

3. Müdigkeit und Übelkeit

Seid ihr immer Müde? Müdigkeit tritt in den ersten Wochen der Schwangerschaft bei vielen Frauen auf. Nicht umsonst sagen viele Mütter das das erste und letzte Drittel am anstrengensten sind. Der Körper muss sich am Anfang der Schwangerschaft erst an veränderte Hormonsituation gewöhnen. Wenn es euch in eurem Tagesablauf keine Probleme bereitet, legt jetzt gerne einen Mittagsschlaf ein.

Eine morgendliche Übelkeit ist belastend. Dagegen hilft vielen schon vor dem Aufstehen einen kleinen Snack zu essen. Mehr dazu findet ihr hier.

4. Ausscheidungsprobleme

Ständiges Wasserlassen: Besonders nachts fällt es auf, wenn ihr mehr als sonst zur Toilette müsst. Die ersten Schwangerschaftshormone sorgen jetzt für einen ständigen Harndrang. Um Nachts nicht ständig auf die Toilette zu müssen ist es gut den Hauptteil eurer Flüssigkeitsmenge schon morgens und Nachmittags zu euch zu nehmen. Abend dann nicht so viel und am besten nur noch stilles Wasser. Tee treibt zusätzlich.

Am Ende der Schwangerschaft sorgt der Platzmangel im Bauch der Mama dafür, dass ihr auf die Toilette müsst.

Verstopfung: Dies ist anfangs wieder den Hormonen zu verdanken. Später ist oft das Baby der Grund für mögliche Verstopfung. Es ist dann bereits so groß, dass die mütterlichen Organe zurückweichen müssen. Einige Frauen bemerken zusätzlich als erstes Schwangerschaftsanzeichen vermehrte Blähungen.

5. Der positive Schwangerschaftstest

Das sicherste Anzeichen ist ein positiver Schwangerschaftstest.

Der erste Schwangerschaftstest, wird von vielen Frauen aufgrund der großen Aufregung aber zu früh gemacht. (bereits ein oder zwei Tage nach Ausbleiben der Periode). Es kann dann sein, dass das Ergebnis nur sehr schwach oder auch überhaupt nicht positiv ist. (z.B. bei digitalen Tests)

Damit ihr sicher sein könnt, wartet nochmal ein paar Tage ab und macht dann einen zweiten Schwangerschaftstest. (auch wenn es schwer fällt) Um beim Arzt ein positives Ergebnis auf dem Testfeld zu erreichen, muss der Körper der Frau das Schwangerschaftshormon Beta- HCG (humanes Choriongonadotropin) produzieren. Dieses Hormon wird produziert, sobald die Eizelle befruchtet ist und sich in die Gebärmutter einnistet.

6. Heißhunger

Einen unwiderstehlichen Drang nach einer ganz besonderen Süßigkeit zeigt auch gut eine Schwangerschaft an. Da kann jede Schwangere ein Lied von singen. Der Speichel einer Schwangeren Frau ist süßer. Das liegt auch an dem vernderten Hormoonhaushalt. Süßigkeiten, Dessert und Obst schmecken in der Schwangerschaft besonders lecker.

7. Stimmungsschwankungen

Himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt. Von jetzt auf gleich bekommt ihr einen Heulkrampf. Die Hormonveränderung ist besonders am Anfang eine extreme Umstellung für jede Frau. Trotzdem ist es sehr wichtig das euer Partner eure Stimmungsschwankungen nicht veralbert. In diesem Moment nehmt ihr diese Stimmung nämlich als sehr ernst und wichtig wahr. Erst nach ein paar Stunden merkt ihr, dass ihr eventuell etwas überreagiert habt. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

8. Hautveränderung

Hautveränderungen treten in den meisten Fällen, erst merklich im zweiten Schwangerschaftsdrittel auf. Frauen die besonders auf Veränderungen achten, können aber schon früher Veränderungen wahrnehmen. Ganz typische veränderungen sind zum Beispiel;

  • kleine Pickelchen
  • fettige Haare
  • Pigmentveränderungen an bestimmten Hautstellen
  • einen braunen Strich von der Symphyse bis zum Bauchnabel

9. Brustveränderung

Schmerzen im Brustgewebe oder sehr empfindliche Brustwarzen sind erste Anzeichen für eine Schwangerschaft. Die Brust wird schon früh größer und besonders in der zweiten Schwangerschaft bildet sie schon früh die Vormilch. Viele Frauen erleben auch das ihre Brustwarzen in der Schwangerschaft sehr viel dunkler werden. Weitere Informationen erfahrt ihr auch hier.

Jetzt weitere sechs Schwangerschaftsanzeichen erkennen:

The post Schwangerschaftsanzeichen erkennen – alle 9 Anzeichen appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/schwangerschaftsanzeichen-richtig-erkennen/feed/ 3
Abstillen – Wie ihr es richtig macht http://www.rundumskinderzimmer.de/abstillen/ http://www.rundumskinderzimmer.de/abstillen/#comments Tue, 05 May 2015 18:05:27 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=1086 Jede Mutter kommt irgendwann an den Punkt, an dem sie sich fragt wann und wie sie abstillen soll, denn Babys stillen sich in der Regel nicht von alleine ab. Laut der Weltgesundheits-Organisation (WHO) soll eine Mutter idealerweise 6 Monate durchweg stillen. Wann ihr euer Kind auf Pre-Milch und Babybrei umstellt, bleibt natürlich euch überlassen. Es […]

The post Abstillen – Wie ihr es richtig macht appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
Baby an der BrustJede Mutter kommt irgendwann an den Punkt, an dem sie sich fragt wann und wie sie abstillen soll, denn Babys stillen sich in der Regel nicht von alleine ab.

Laut der Weltgesundheits-Organisation (WHO) soll eine Mutter idealerweise 6 Monate durchweg stillen.

Wann ihr euer Kind auf Pre-Milch und Babybrei umstellt, bleibt natürlich euch überlassen. Es handelt sich von der WHO nur um eine Empfehlung zum Stillen und nicht zum Abstillen. Solange die Mutter sich wohl fühlt, ist alles in Ordnung.

Wie und wann abstillen?

Wenn ihr das Bedürfnis habt abzustillen und euren Körper wieder für euch haben wollt, ist dies nach 6 Monaten vollkommen in Ordnung. Wobei eine neuere britische Studie sogar zu der Erkenntnis kommt, bereits nach 4 Monaten mit Beikost zu beginnen. Wenn ihr mit der Brust aufhören wollt, solltet ihr eurem Kind dies vor allem langsam beibringen.

Besonders neugierig sind Geschwisterkinder. Sie sehen was ihre großen Geschwister schon alles essen dürfen und interessieren sich ebenfalls dafür. Die kleinen zeigen ganz deutlich früher, als ihr großen Geschwister, den Wunsch feste Nahrung auszuprobieren.

Die Entwöhnung gelingt besonders schonend, wenn ihr anfangt eine Still-Mahlzeit durch Brei zu ersetzen. Dafür ist mittags ein idealer Zeitpunkt, denn so hat euer Baby genug Zeit die Nahrung bis zum nächtlichen Schlafen zu verdauen. Dies vermeidet eventuelle Reaktionen wie Blähungen oder Durchfall in der Nacht. Denn etwas gegen Blähungen zu unternehmen ist nicht immer einfach. Mittlerweile gibt es auch Globuli, die euch beim Abstillen unterstützen können.

Wenn ihr nach 6 Monaten noch nicht mit aufhören wollt, ist dies auch in Ordnung. Lasst euch idealerweise von eurer Hebamme oder Frauenärztin beraten. Es gibt Mütter, die ihre Kinder bis zum 2. Lebensjahr stillen. Hier haben Studien belegt, dass verlängertes Stillen die Bindung zum Kind und das Immunsystem eures Kindes stärken.

Auch ist das Stillen für euch förderlich, denn durch das Stillen verringert sich das Brustkrebs-Risiko. Natürlich gibt es mit verlängertem Stillen auch kritische Bemerkungen, welche oft aus dem privaten Umfeld kommen. Viele Personen empfinden es als unnatürlich, wenn größere Kinder gestillt werden. Hier ist es hilfreich auf sich selbst zu hören und sich weniger von äußeren Meinungen beeinflussen zu lassen.

Allerdings gibt es auch immer Gründe, warum ein schnelles oder kurzfristiges Abstillen erforderlich werden kann. Beispielsweise können die Probleme mit den Hormonen, ein Milchstau oder sogar eine Brustentzündung sein.

Die wichtigsten Gründe erfahrt ihr in unserer nachfolgenden Themenserie.

Jetzt die nächsten Themen zum Abstillen lesen:

The post Abstillen – Wie ihr es richtig macht appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/abstillen/feed/ 6
Richtige Ernährung in der Stillzeit http://www.rundumskinderzimmer.de/ernaehrung-in-der-stillzeit/ http://www.rundumskinderzimmer.de/ernaehrung-in-der-stillzeit/#comments Tue, 05 May 2015 07:54:28 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=921 Die Schwangerschaft ist vorbei und nun kann erst einmal wieder alles beim Stillen gegessen werden, auf was die Mutter Appetit hat. Euer Baby kann jetzt nicht mehr in der Entwicklung durch eure Ernährung während der Stillzeit geschädigt werden. Gemüse in der Stillzeit – Fluch und Segen Beim Gemüse solltet ihr die Produkte in gut verträgliche […]

The post Richtige Ernährung in der Stillzeit appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
Die Schwangerschaft ist vorbei und nun kann erst einmal wieder alles beim Stillen gegessen werden, auf was die Mutter Appetit hat. Euer Baby kann jetzt nicht mehr in der Entwicklung durch eure Ernährung während der Stillzeit geschädigt werden.
Rosenkohl Sellerie Gemüse

Gemüse in der Stillzeit – Fluch und Segen

Beim Gemüse solltet ihr die Produkte in gut verträgliche und schlechter verträgliche Lebensmittel unterteilen. Auch hier solltet ihr nicht von vornherein auf alle Produkte, denen eine blähende Wirkung nachgesagt wird verzichten, denn einige Babys reagieren überhaupt nicht mit Unruhe oder Blähungen.

Gemüse ist gerade in der Stillzeit besonders wichtig, da das Gemüse wichtige Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe enthält, welches für das Wohlergehen der Mutter und die Entwicklung des Babys wichtig ist. Zwei bis drei Portionen täglich sind hier für eine gute Ernährung in der Stillzeit absolut ausreichend.

Schlecht verträgliche Gemüsesorten sind zum Beispiel: Lauch, Zwiebeln (rote Zwiebeln werden dagegen meistens besser vertragen), Knoblauch, Kohl (Grünkohl, Rotkohl, Spitzkohl, Weißkohl, Rosenkohl, Brokkoli), Pilze und teilweise auch: Paprika oder Tomaten

Gut verträgliche Gemüsesorten beim Stillen sind in der Regel:

  • Möhren
  • Blumenkohl
  • Gurke
  • Kartoffeln
  • Kohlrabi oder Sellerie

Süßes beim Stillen

Süßigkeiten sind für den Körper und die Versorgung des Kindes nicht unbedingt nötig. Da aber viele Naschereien der Mutter ein angenehmes Gefühl verschaffen und zum Beispiel Schokolade auch eine positive Wirkung auf die Gemütslage nachgesagt wird, darf auch hier gerne in kleinen Mengen zugegriffen werden.

Wichtig ist nur, dass eure Ernährung ausgewogen ist. Wenn ihr in der Stillzeit vermehrt Appetit auf ungesunde Süßigkeiten habt, dann versucht zu Nüssen mit Schokolade zu greifen, denn in den Nüssen sind gute Fette und wichtige Omega 3 Fettsären enthalten.

Frische MilchMilchprodukte beim Stillen

Wie z.B. Joghurt, Milch, Käse, Pudding, Sahne, Butter, Kuchen…

Diese Produkte können die Neigung des Babys zu Allergien über die Ernährung negativ beeinflussen. Allerdings sollte auch wenn die Mutter hier bereits zu Allergien neigt, nicht komplett auf diese Produkte in ihrer Ernährung beim Stillen verzichten werden, da Milchprodukte ein guter Kalzium-Lieferant sind. Eine stillende Mutter hat in der Regel einen höheren Bedarf an Kalzium als eine nicht stillende Mutter. Ihr solltet nur besonders darauf achten, dass ihr keine abgelaufenen Produkte verzehrt.

Obst – kann wunden Po verursachen

Wie z.B. Apfel, Birne, Banane, Kiwi, Apfelsine sowie Fruchtschorlen – Säfte…

…können beim Baby einen wunden Po verursachen. Trotzdem gilt bei diesen Lebensmitteln: Bitte nie komplett darauf verzichten, denn die hier enthaltenden Vitamine und Nährstoffe sind für Mutter und das Baby besonders wichtig in der Stillzeit. Ihr solltet anfangs in kleinen Mengen ausprobieren, auf welche Obstsorten euer Kind am wenigsten reagiert.

Fleisch und Fisch – liefern wichtige Nährstoffe

Für die Zufuhr von Eisen, Folsäure, Jod und Eiweiß in der Stillzeit sind Fleisch und Fisch sehr wichtig. Von allem haben stillende Mütter einen erhöhten Bedarf an den genannten Stoffen. Vegetarier sollten, um diese Versorgung in ihrer Ernährung zu gewährleisten, auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Empfehlenswert in der Stillzeit wären bis zu dreimal Fleisch und zweimal Fisch (pro Woche) in den Speiseplan einzuarbeiten. Allerdings reichen hier auch kleine Portionen wie z.B. ein Lachsbrot zum Frühstück oder eine Frikadelle zum Abendbrot.

Getreideprodukte – der Energielieferant

Von großer Wichtigkeit sind auch Vollkornprodukte, denn hier bekommt ihr wichtige Mineralien und Ballaststoffe, die euer Körper zur Aufnahme von Vitaminen und Stärkung der Leistungsfähigkeit benötigt. Außerdem sind in Brot, Brötchen, Müsli oder Cornflakes wichtige „gesunde“ Kalorien und Energielieferanten, die wir in der Stillzeit vermehrt benötigen. Achtet nur darauf, dass in Müsli und Cornflakes zum Teil viel Zucker zugesetzt ist. Im Zweifel könnt ihr hier lieber die Portion teilen.

Außreichende Flüssigkeitszufuhr beim Stillen

Besonders wichtig bei der Ernährung während der Stillzeit ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Zwischen 2 bis 4 Liter sollte eine stillende Frau am Tag trinken. Fruchtsäfte wie Multivitamin, Orange, Apfel usw. sollte nur wenig oder stark verdünnt getrunken werden. Es kann sonst leicht passieren, dass euer Baby von den Fruchtsäften einen wunden Po bekommt. Koffeinhaltiger Kaffee, Cola oder Energy- Drinks sollten wenn überhaupt nur in sehr kleinen Mengen getrunken werden.

Hier ist besonders wichtig zu beachten, dass ca. drei bis vier Stunden verspätet ein Rest-Koffein Anteil über die Muttermilch beim Kind ankommt. Mit alkoholischen Getränken solltet ihr in der Stillzeit auch vorsichtig sein. Wenn ihr oft Alkohol trinkt, kann dieser auch über die Muttermilch zu eurem Kind gelangen, welches schon früh eine Gewöhnung an einen Rausch auslösen kann.

Sollte euer Baby mit Blähungen zu kämpfen haben, probiert einmal auf stark kohlensäurehaltige Getränke zu verzichten. Wasser mit wenig Kohlensäure oder stilles Wasser kann hier je nach Geschmack mit einem Schuss Saft, Sirup oder Brause aufgepeppt werden.

Zum Ende der Stillzeit kommt allerdings jede Mutter einmal an den Punkt abstillen zu müssen oder zu wollen. (mehr dazu hier)

Nahrungsmittel welche für die Mutter gesund sind, können dem Nachwuchs auch nicht schaden

Wichtig für euch zu wissen ist nun, dass euer Kalorienverbrauch durch das Stillen bis zu ca. 600 Kcal zunimmt. Umso wichtiger ist es jetzt, dass die Mutter bei der Ernährung während Stillzeit selbst darauf achtet durch die Ernährung auch genügend Nährstoffe aufzunehmen und regelmäßige Mahlzeiten einzunehmen. Mittags eine warme Mahlzeit einzunehmen kann nicht nur für die Mutter wohltuend sein, sondern ist auch für euer Baby besonders wichtig bei einer guten Ernährung.

Die Nährstoffe sind dann abends vor dem Schlafen besonders reichhaltig in der Muttermilch vorhanden und machen das Kleinkind richtig schön satt. Leider reagieren gerade Neugeborene mit Blähungen oder einem wunden Po auf einige Lebensmittel, welche es über die Muttermilch bei der Ernährung zu sich nimmt. Da jedes Kind unterschiedlich auf die Ernährung der Mutter während der Stillzeit reagiert, müsst ihr am Anfang ausprobieren, auf was euer Kind mit beliebigen Symptomen reagiert.

Es gibt auch Babys, welche keine Probleme mit der Ernährung bekommen und es gibt Babys, welche schon bei minimaler Zufuhr von bestimmter Kost extrem mit Unruhe oder Bauchschmerzen reagieren können. Das Baby zu beruhigen ist oftmals in solchen Situationen sehr schwer.

Jetzt die nächsten Themen zur Stillzeit lesen:

The post Richtige Ernährung in der Stillzeit appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/ernaehrung-in-der-stillzeit/feed/ 0
5 Tipps für Eltern, die mit ihren Kindern in den Urlaub fliegen http://www.rundumskinderzimmer.de/5-tipps-fuer-eltern-die-mit-ihren-kindern-den-urlaub-fliegen/ http://www.rundumskinderzimmer.de/5-tipps-fuer-eltern-die-mit-ihren-kindern-den-urlaub-fliegen/#comments Sun, 26 Apr 2015 10:41:36 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=10262 Vorweg sei schon einmal berichtet, dass das alter der Kinder eine große Rolle beim Fliegen spielt. Mit einem Baby oder in der Schwangerschaft in den Urlaub zu fliegen ist oft kein Problem. Euer Baby schläft durch die Aufregung sowieso meiste Zeit. Mit Kleinkindern zwischen 1 und 4 Jahren kann der Stresspegel allerdings deutlich ansteigen. Kleinkinder […]

The post 5 Tipps für Eltern, die mit ihren Kindern in den Urlaub fliegen appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
Familie fliegt in den UrlaubVorweg sei schon einmal berichtet, dass das alter der Kinder eine große Rolle beim Fliegen spielt. Mit einem Baby oder in der Schwangerschaft in den Urlaub zu fliegen ist oft kein Problem. Euer Baby schläft durch die Aufregung sowieso meiste Zeit.

Mit Kleinkindern zwischen 1 und 4 Jahren kann der Stresspegel allerdings deutlich ansteigen.

Kleinkinder bekommen vor allem schon Tage zuvor die Aufregung mit. Koffer packen, Wohnung sauber machen und der Vorabend Check-In sind auch für Kinder ungewohnte Situationen.

1. Kinder miteinbeziehen und die Vorfreude teilen

Wenn wir uns an unsere Kindheit zurück erinnern, war doch die Vorfreude die schönste. Wie gerne hat man seinen Spielzeugkoffer selbst gepackt. Wie anstrengend das für uns Eltern ist, können Kinder nicht verstehen. Klare Regeln vereinfachen für alle die Situation.

2. Bei der Buchung auf frühe Abflugzeiten achten

Nichts ist anstrengender als noch den ganzen Vormittag darauf zu warten, endlich zum Flughafen zu fahren. Vor allem habt ihr am ersten Urlaubstag so gut wie nichts mehr zuhause im Kühlschrank. Es könnte auch sein, dass ihr bei Nachmittagsflügen so spät im Hotel ankommt, das es kein Abendbrot mehr gibt. Und dann noch irgendwo ein Restaurant aufzusuchen, kann ziemlich stressig werden.

Bei frühen Abflugzeiten ist die Wahrscheinlichkeit auch relativ groß, dass euer Kind im Flugzeug einschläft. Ein schlafendes Kind ist beim Fliegen ist eine große Erleichterung.

3. Genug zu trinken mit ins Flugzeug nehmen

Besonders beim Starten und Landen ist der Druck auf die Ohren ziemlich groß. Kleinkinder können noch nicht bewusst den Druckausgleich machen. Kaubonbons oder eine Trinken können euer Kind aber ablenken und den Druck ausgleichen.

4. Verständnis für Langeweile haben

Alle Eltern kennen das. Wenn man selbst genervt und gestresst ist, empfindet man seinen Nachwuchs besonders anstrengend. Nicht selten sind auch die Mitfliegenden schuld daran, dass Eltern versuchen ihre Kinder möglichst ruhig zu bekommen.

Eines ist aber ganz klar, kein Kleinkind sitzt gerne stundenlang auf einem Sitz und bleibt die ganze Zeit leise! Erinnert gerne euren grimmigen Sitznachbarn daran. Manchmal hillft es schon etwas besonderes zu erlauben. Ein paar Süßigkeiten oder ein Kecks kann die Situation erstmal entspannen.

Versucht eure Kinder mit Büchern, Spielzeug oder anderen Lieblingsspielsachen abzulenken. Fragt ob ihr den Piloten nach der Landung besuchen dürft oder lauft einmal das Flugzeug hoch und runter. So wird die Zeit für alle so angenehm wie möglich.

5. Fliegt mit den Großeltern oder Freunden zusammen

Je mehr vertraute Personen mit in den Urlaub kommen, umso besser könnt ihr euch abwechseln. Besonders bei Familien mit zwei oder mehreren Kindern, kann Oma oder eine Freundin eine große Entlastung im Flugzeug darstellen.

Jetzt die nächsten Themen zum Kind lesen:

The post 5 Tipps für Eltern, die mit ihren Kindern in den Urlaub fliegen appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/5-tipps-fuer-eltern-die-mit-ihren-kindern-den-urlaub-fliegen/feed/ 0
Abtreiben: Bis zu welcher Schwangerschaftswoche? http://www.rundumskinderzimmer.de/abtreiben-bis-zu-welcher-schwangerschaftswoche/ http://www.rundumskinderzimmer.de/abtreiben-bis-zu-welcher-schwangerschaftswoche/#comments Sun, 19 Apr 2015 08:11:11 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=11363 Wenn sich eine Frau für eine Abtreibung entscheidet, muss sie ziemlich verzweifelt sein. In allen Fällen dauert es auch, bis der endgültige Entschluss gefallen ist. Eine Abtreibung ist in Deutschland verboten, kann aber mit einer Beratung und bis zur 12. Schwangerschaftswoche straffrei durchgeführt werden. Die meisten Abtreibungen werden allerdings vor der 12. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Das […]

The post Abtreiben: Bis zu welcher Schwangerschaftswoche? appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
bis wann kann ich abtreibenWenn sich eine Frau für eine Abtreibung entscheidet, muss sie ziemlich verzweifelt sein. In allen Fällen dauert es auch, bis der endgültige Entschluss gefallen ist.

Eine Abtreibung ist in Deutschland verboten, kann aber mit einer Beratung und bis zur 12. Schwangerschaftswoche straffrei durchgeführt werden.

Die meisten Abtreibungen werden allerdings vor der 12. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Das sind auch die Frauen, die sich schon früh Sorgen machen, wie ihr Leben mit Kind werden soll. Vor einer Abtreibung, muss mit einer Institution wie “pro Familia” (Gesellschaft für Familienplanung) Kontakt aufgenommen werden.

Diese berät bei den folgenden Themen:

Allgemeine Unterstützung

Manchmal entscheiden sich Frauen gegen das Kind, weil sie Angst vor Veränderungen haben. Ein Gespräch mit einem Psychologogen, kann auch die schönen Seiten mit einem Kind aufzeigen. Beispielsweise wird auch aufgezeigt, wie eine finanzielle oder auch betreuende Unterstützung aussehen kann.

Auskunft über die Abtreibung

Die Kosten einer Abtreibung, die nächsten Schritte oder auch die körperlichen Auswirkungen werden besprochen. Auch wenn Frauen in einer solchen Situation lieber schnell wieder gehen würden, sind dies wichtige Themen mit denen sie sich beschäftigen sollten.

Wie es nach dem Gespräch weiter geht

Nach dem Gesprächstermin muss 3 Tage gewartet werden. Diese 3 Tage sollen euch Zeit geben, nochmal alles zu Überdenken und keine voreiligen Entchlüsse zu ziehen. Vorher darf die Abtreibung nicht stattfinden. Die Klinik in der sie stattfindet vergibt dann die Termine. Manchmal kommt es vor, dass noch kurz nach der 12. Schwangerschaftswoche abgetrieben wird.

Medizinische Gründe können noch später zu einer Abtreibung führen

Die Medizin wird immer genauer. Die Pränatal-Diagnostik kann Eltern ganz genau sagen ,ob ihr Kind gesund ist oder eine Behinderung hat. Liegt eine Behinderung vor, können Eltern sich auch noch später für eine Abtreibung entscheiden.

Aber auch hier gelten ganz bestimmte Voraussetzungen. Ist das Leben von Mutter oder Kind durch die Schwangerschaft oder eine schwerwiegende Behinderung stark gefährdet, darf eine Frau auch noch bis kurz vor der Geburt abtreiben. Ein Gespräch mit einem Psychologen mit 3 Tagen Wartezeit, ist aber auch in diesem Fall Pflicht.

Jetzt die nächsten Themen zur Schwangerschaft lesen:

The post Abtreiben: Bis zu welcher Schwangerschaftswoche? appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/abtreiben-bis-zu-welcher-schwangerschaftswoche/feed/ 0
Schwanger und Hämatom in der Gebärmutter http://www.rundumskinderzimmer.de/haematom-gebaermutter/ http://www.rundumskinderzimmer.de/haematom-gebaermutter/#comments Tue, 14 Apr 2015 07:03:52 +0000 http://www.rundumskinderzimmer.de/?p=7542 Ein Hämatom in der Gebärmutter ist eine Blutansammlung, welche abgekapselt in der Gebärmutter liegt. Ein Hämatom in der Gebärmutter kann verschiedenste Ursachen haben. Oft wird dieses zufällig bei einer Kontrolluntersuchung festgestellt. Bei manchen Frauen kommt es zu einer bräunlichen Schmierblutung, welche dann ein schlechtes Gefühl bei der werdenden Mutter auslöst. Grundsätzlich ist eine bräunliche Blutung […]

The post Schwanger und Hämatom in der Gebärmutter appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
Ultraschall bei SchwangerschaftEin Hämatom in der Gebärmutter ist eine Blutansammlung, welche abgekapselt in der Gebärmutter liegt.

Ein Hämatom in der Gebärmutter kann verschiedenste Ursachen haben.

Oft wird dieses zufällig bei einer Kontrolluntersuchung festgestellt. Bei manchen Frauen kommt es zu einer bräunlichen Schmierblutung, welche dann ein schlechtes Gefühl bei der werdenden Mutter auslöst.

Grundsätzlich ist eine bräunliche Blutung in der Regel nicht so schlimm wie eine Blutung mit frischem roten Blut.

Der Umgang mit einem Hämatom

Der richtige Umgang mit einem Hämatom (umgangssprachlich: blauer Fleck oder Bluterguss) ist immer davon abhängig, wo das Hämatom in der Gebärmutter liegt und wie groß dieses ist. Liegt das Hämatom direkt hinter dem Mutterkuchen (Plazenta) ist es oftmals gefährlicher einzuschätzen. Im schlimmsten Fall kann es die Plazenta beschädigen und dann zu einer Fehlgeburt führen. Liegt es in einem anderen Teil der Gebärmutter, sind mögliche Komplikationen in der Regel nicht so dramatisch. Die Größe und Lage des Hämatoms ist hier natürlich auch entscheidend für eine Therapie des Arztes.

Oft wird das Blutgerinnsel vom Körper wieder alleine abgebaut und nach ein paar Wochen ist dann im Ultraschall nichts mehr zu sehen. Manchmal blutet sich das Hämatom auch selbst aus und macht sich dann mit einer leichten Blutung bemerkbar.

In jedem Fall solltet ihr immer zum Frauenarzt gehen, wenn ihr eine Blutung feststellt. Ganz egal wie leicht diese ist. Es ist bei einer Blutung immer nötig abzuklären, ob es eurem Kind gut geht.

Verhaltensregeln

Ihr solltet jetzt auf jeden Fall nicht mehr schwer heben. Gönnt euch lieber eine Auszeit und Ruhe. Sport und sonstige starke körperliche Anstrengungen solltet ihr jetzt vermeiden. Trinkt viel und haltet alle üblichen Regeln für eine Schwangerschaft ein.

Haltet euch auch unbedingt daran, was euer Frauenarzt euch gesagt hat. Wenn ihr Bettruhe verordnet bekommt habt, solltet ihr dies auch ernst nehmen und euch dran halten.

Jedes Hämatom ist so unterschiedlich, wie ein Blauer Fleck auf der Haut und muss auch entsprechend anders behandelt werden. Euer Frauenarzt kennt euch und eure individuelle Situation am besten und deshalb solltet ihr beachten, was dieser euch verordnet.

Jetzt weitere Themen zur Schwangerschaft lesen:

The post Schwanger und Hämatom in der Gebärmutter appeared first on Rundumskinderzimmer.

]]>
http://www.rundumskinderzimmer.de/haematom-gebaermutter/feed/ 0