mutter_betreut_kinder165x110

Betreuungsgeld beantragen – Wo und wie?

Eltern betreuen ihre Kinder bald zuhauseSeit dem 1. August 2013 ist in Deutschland das Betreuungsgeld eingeführt. Dies ist eine kleine finanzielle Hilfe für Familien mit Kindern im Alter von ein bis drei Jahren. Ihr erlangt Anspruch, wenn euer Kind nicht in die Krippe geht und ein Elternteil bis zum dritten Geburtstag die Kinderbetreuung zuhause übernimmt.

Wie kann ich das Betreuungsgeld erhalten?

Den Antrag für das Betreuungsgeld bekommt ihr bei den Elterngeldkassen der Gemeinden. Wo ihr euch dafür melden müsst, erfahrt ihr hier.

Die Anträge für alle Bundesländer findet ihr hier.

Wie viel wird gezahlt?

Eltern erhalten ab dem 1.8.2013 100 Euro für jedes Kind, welches ab dem 1.8.2012 geboren ist.

Ein Jahr später, ab dem 1.8.2014 wird der Betrag auf monatlich 150 Euro erhöht und dann erhalten auch Familien mit Kindern im zweiten und dritten Lebensjahr das Betreuungsgeld. Wenn ihr das Geld anlegt, könnt ihr sogar einen zusätzlichen Bonus von 15 Euro im Monat erhalten.

Hat das Betreuungsgeld Einfluss auf mein Elterngeld?

Das Elterngeld wird unabhängig vom Betreuungsgeld berechnet. Familien die sich dazu entscheiden, sich das Elterngeld für zwei Jahre auszahlen zu lassen, können trotzdem nach einem Jahr die Förderung erhalten. Das Betreuungsgeld wird auch dann ausgezahlt, wenn beide Eltern sich im Job befinden und die Familie die Betreuung übernimmt.

Welches Ziel hat die Förderung?

Das Hauptziel des Betreuungsgeldes ist Eltern mehr Flexibilität bei der Wahl der Kinderbetreuung einzuräumen. Außerdem wird hiermit die Möglichkeit geschaffen einen Ausgleich zu erhalten, wenn euer Kind keinen Krippenplatz mehr bekommen sollte.

Fazit

Das Betreuungsgeld ist also nur für Familien, die sowieso die Betreuung länger von zuhause machen eine gute Unterstützung. Eltern die nach dem ersten Babyjahr auf eine Betreuung angewiesen sind, hilft dieses Geld nur geringfügig im Vergleich zu einer Halbtagstelle.

Jetzt noch mehr Themen zum finanziellen Unterstützung lesen:



0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Möchtest du an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über deinen Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>